Die erotische Romanverfilmung Shades of Grey sorgte schon vor dem Kinostart für allerhand Aufsehen. Drei Länder verboten den Streifen sogar ganz in ihren Filmpalästen: Malaysia, Indonesien und Kenia. Die Sorge scheint nicht unbegründet zu sein: In Mexiko wurde jetzt eine Frau im Kino verhaftet, die während des Films masturbierte.

Dabei stöhnte die 33-Jährige wohl so laut, dass sich die anderen Gäste im Kinosaal gestört fühlten und die Polizei riefen, wie die spanische Zeitung La Verdad berichtet. Außerdem soll die Hand der Singlefrau eindeutig in ihrer Hose verschwunden sein, so das Blatt weiter. Ob und mit welchen juristischen Konsequenzen die erregte Zuschauerin nun rechnen muss, ist jedoch noch nicht bekannt.

Unterdessen sorgt die Bestseller-Verfilmung mit Dakota Johnson (25) und Jamie Dornan (32) in den Hauptrollen für einen neuen Rekord: Am ersten Wochenende spielte er in den USA 81,7 Millionen Dollar ein.

Ihr seid riesige Fans von "Shades of Grey"? Dann testet euer Wissen jetzt mit diesem Quiz:

Antonio Banderas, Melanie Griffith, Dakota Johnson und Stella Banderas im Jahr 2004
Getty Images
Antonio Banderas, Melanie Griffith, Dakota Johnson und Stella Banderas im Jahr 2004
Melanie Griffith, Dakota Johnson und Don Johnson 2016 in New York
Getty Images
Melanie Griffith, Dakota Johnson und Don Johnson 2016 in New York
Jamie Dornan und Dakota Johnson auf der "Shades of Grey 3"-Premiere in Paris
Pascal Le Segretain/Getty Images
Jamie Dornan und Dakota Johnson auf der "Shades of Grey 3"-Premiere in Paris


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de