Er gehörte zu den ganz großen deutschen Regisseuren, feierte in den Achtzigern und Neunzigern große Erfolge: Der Münchner Regisseur Helmut Dietl (70) konnte in Filmen wie "Schtonk!" oder "Rossini" stets die größten deutschen Schauspieler aufbieten. Nun ist Helmut Dietl im Alter von 70 Jahren gestorben.

Helmut Dietl
WENN
Helmut Dietl

Wie die Zeit Online meldet, starb der Filmemacher am Montagmittag in seiner Münchner Wohnung. Näheres zu den Umständen des Todes ist noch nicht bekannt, allerdings litt er bereits seit Jahren an Krebs. Dietls engste Verwandte nahmen vor Ort Abschied von ihm.

Helmut Dietl
WENN
Helmut Dietl

Seinen Durchbruch feierte der Regisseur Anfang der Achtziger mit der Serie "Monaco Franze". Auch mit der Serie "Kir Royal" landete er einen Erfolg und persiflierte die Münchner Schickeria in all ihren schillernden Facetten. Sein letzter Film stammt aus dem Jahre 2012: In "Zettl" nahm er sich noch einmal "Kir Royal" als Vorbild und beschrieb die Berliner Szene. Nun trauert nicht nur der deutsche Film um einen ganz besonderen Künstler!

Bully Herbig und Helmut Dietl
WENN
Bully Herbig und Helmut Dietl