Spitzenwerte für die neue ARD-Serie Vorstadtweiber! Während das Wiener Pendant zu Desperate Housewives in Österreich bereits große Erfolge feierte, scheint man nun auch in Deutschland auf den Geschmack gekommen zu sein: Der Serien-Start hätte für die ARD gestern nicht besser laufen können!

ARD/ORF/MR Film/Petro Domenigg

5,05 Millionen Zuschauer wollten sich die Intrigen und Affären aus der Vorstadt nicht entgehen lassen und bescherten dem Sender nach Angaben von DWDL einen Marktanteil von 17,0 Prozent. Damit sicherte man sich gleich mit der ersten Folge den Tagessieg! Auch die zweite Folge im Anschluss erreichte sogar 5,06 Millionen Zuschauer - wer einmal einschaltete, blieb folglich auch dabei. Zwar führte man nicht bei den 14- bis 49-Jährigen mit den Quoten, dennoch aber waren die Zahlen auch hier erfreulich: Man lag deutlich über dem Senderschnitt! Während man mit der ersten Folge einen Marktanteil von guten 9,3 Prozent erreichte, stieg dieser mit der zweiten Folge sogar auf 9,7 Prozent.

ARD/ORF/MR Film/Petro Domenigg

Damit dürfte der Sendeplatz von "Vorstadtweiber" in der ARD ohne Frage gesichert sein!

ARD/ORF/MR Film/Hubert Mican