Ende Juni fand in England wieder das weltberühmte Glastonbury Festival statt. Auch 2015 tummelten sich unter den Zuschauern viele Promis, um fünf Tage lang die besten Musik-Acts live zu erleben. Für Lily Allen (30) ging das dieses Jahr allerdings nicht so gut aus.

Wie die Sun berichtet, kollabierte die Sängerin völlig unerwartet. "Sie ging hinaus, um sich ins Gras zu setzen. Auf einmal beugte sie sich vorne über und rutschte mit dem Gesicht nach unten ins Gras. Sie rollte mit den Augen und ihr Kinn bewegte sich von einer Seite zur anderen, als würde sie kauen“, berichtet ein Augenzeuge. Ihre Freunde, mit denen Lily unterwegs war, fanden sie glücklicherweise schnell und riefen den Rettungsdienst. Ins Krankenhaus wollte sie jedoch nicht gebracht werden. Hatte sie etwa Angst vor einem Bluttest? Mit ihren Eskapaden landet Lily des Öfteren in den Schlagzeilen, wegen ihrer Alkohol- und Drogenabhängigkeit war sie schon mehrmals im Entzug. Erst als sie ihren Mann Sam Cooper kennenlernte, wurde sie clean. War das jetzt der Rückfall?

Lilys Management reagierte auf den Vorfall verhalten: "Ihr geht es gut, sie hatte viel Spaß in Glastonbury.“

Lily Allen, SängerinLEON NEAL/AFP/Getty Images
Lily Allen, Sängerin
Lily Allen, SängerinAnthony Harvey/Getty Images
Lily Allen, Sängerin
Lily Allen bei den British Fashion Awards 2015Anthony Harvey/Getty Images
Lily Allen bei den British Fashion Awards 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de