Im US-Bundesstaat Virgina ereignete sich vor dem Einkaufszentrum "Bridgewater Plaza Shopping" ein grausamer Zwischenfall. Die Reporterin Alison Parker und ihr Kameramann Adam Ward führten am Mittwochmorgen ein Interview per Liveschaltung vor Ort. Plötzlich fallen Schüsse, die beide live im Fernsehen töten.

Twitter / WDBJ7

Alison und Adam waren für den Sender WDBJ-TV in Virgina unterwegs, um eine Frau vor dem Shoppingcenter zu interviewen. Um etwa sieben Uhr morgens passierte dann das Unfassbare: Noch während Alisons Interviewpartnerin angeregt mit der Reporterin spricht, werden Schüsse abgefeuert. Alison schreit hysterisch auf und kurze Zeit darauf fällt die Kamera seitlich zu Boden. Das tragische Szenario wird aufgrund der Liveschalte im Fernsehen übertragen, bis letztlich zurück ins Studio zu einer vollkommen schockierten Moderatorin geschaltet wird. Erst danach wird klar: Die Journalistin und ihr Kameramann haben den Kugelhagel nicht überlebt. Alison starb im zarten Alter von 24 Jahren, Adam wurde nur 27 Jahre alt.

Twitter / ShawnRTV6

Die Polizei sei laut Angaben des Senders sofort vor Ort gewesen, um den Täter zu finden, der das Feuer auf die beiden eröffnete - bislang jedoch vergeblich.

Twitter / Alison Parker