Kaum ein Kind, das ihn nicht kennt: Pumuckl, der rothaarige Kobold, der in der Werkstatt von Meister Eder für Schabernack und bei seinen kleinen Fans für strahlende Augen sorgte. Verantwortlich für die Geschichten war Autorin Ellis Kaut. Nun ist die Kinderbuchautorin im Alter von 94 Jahren verstorben.

Getty Images

Nach langer Krankheit verstarb Ellis Kaut an diesem Donnerstag in einem Pflegeheim nahe München. Dies meldet Spiegel Online und bezieht sich dabei auf Kauts Tochter Uschi Bagnall, die die traurige Nachricht bekanntgab. In ihrer Jugend studierte Kaut zunächst Bildhauerei, ehe sie sich dem Schreiben widmete. Sie erfand die Figur des Pumuckl 1962 - damals noch als Hörspiel für den Bayerischen Rundfunk konzipiert, für den sie zu der Zeit arbeitete. Doch schnell wuchs die Bekanntheit und Pumuckl wurde zu einem bundesdeutschen Phänomen: CDs, Bücher und eine eigene Fernsehserie folgten.

ActionPress

Zu ihren bekanntesten Werken zählen neben Pumuckl auch noch "Die Geschichten des Katers Musch" sowie die "Fehlerteufelgeschichten". Doch es war der rote Kobold, der Ellis Kaut für immer unsterblich machen wird.

ActionPress