Als charmanter Renly Baratheon ist Gethin Anthony den Game of Thrones-Fans bekannt. Seit dem Frühjahr dieses Jahres setzt der Schauspieler diese Eigenschaft aber in der Serie "Aquarius" ein, um die Polizisten Sam Hodiak (David Duchovny, 55) und Brian Shafe (Grey Damon, 28) hinters Licht zu führen. Gethin Anthony spielt Massenmörder Charles Manson.

Gethin Anthony
Everett Collection / ActionPress
Gethin Anthony

Die Serie spielt im Jahr 1967, als das Verschwinden eines Teenagermädchens die Cops in die Hippiekreise und auf einen Sektenführer. Alles dreht sich um die Verfolgung des Mannes, der später als berüchtigter Serienkiller in die Kriminalgeschichte einging. Für Gethin Anthony ist diese Rolle eine spannende Herausforderung, denn es galt, die menschliche Seite des Massenmörders zu enthüllen und darzustellen - zu zeigen, warum die Menschen ihm verfielen.

Gethin Anthony
YouTube
Gethin Anthony

Wie schon zu GoT-Zeiten bereitete sich Gethin auch jetzt genau vor, studierte jedes Material, das er über Charles Manson finden konnte. Über den Moment in Charles' Leben, der in der Show gezeigt wird, erklärte er gegenüber Vanity Fair: "Er ist komplett frei. Er befindet sich in der freiesten, freizügigsten Gesellschaftsform der Geschichte. Das hat viel Arbeit gebraucht, hinter das zu blicken, das sein berüchtigtes Image als Monster ausmacht und die Verbindung zu einem Mann zu finden, der sein ganzes Leben im Gefängnis verbracht hatte und nun plötzlich frei und von all diesen jungen, schnell zu beeindruckenden Menschen, die Neues ausprobieren wollten, umgeben war."

Gethin Anthony
Carlotta Arrivabene / Splash News
Gethin Anthony

Außerdem lernte Gethin Anthony dabei etwas über Charles Manson, das ihm völlig unbekannt war: "Seine Mutter erlaubte es, dass man ihn ihr für immer weg nahm und das ist etwas, das ich nicht über ihn wusste." Wann die Serie "Aquarius", die in den USA seit Mai ausgestrahlt wird, auch im deutschen Free-TV laufen wird, ist noch unbekannt.