Kevin McCallister is back! 25 Jahre später meldet sich der beliebte Filmcharakter aus "Kevin - Allein zu Haus" zurück und erst jetzt macht sich das wahre und vor allem katastrophale Ausmaß dieses gewissen Weihnachtsfestes aus dem Jahre 1990 wirklich bemerkbar. Ein YouTube-Video zeigt nämlich, was wirklich aus dem einst von seinen Eltern vergessenen Lausbub geworden ist.

Macaulay Culkin
YouTube/Jack Dishel
Macaulay Culkin

Für die erste Episode der neuen Webserie ":DRYVRS" schlüpft der vom Leben gezeichnete Skandal-Kinderstar Macaulay Culkin (35) mit einem ganz gewaltigen Augenzwinkern noch einmal in seine Paraderolle und spricht darüber, wie es ihm in den letzten Jahren ergangen ist. Seinen Namen nennt er zwar nicht, dem Kenner wird aber ziemlich schnell klar, dass es sich hier um Kevin McCallister handelt.

Macaulay Culkin
WENN
Macaulay Culkin

Dass seine Familie ihn seinerzeit schlichtweg vergessen hat und er sein Haus vor psychopathischen Einbrechern verteidigen musste, scheint ihn schrecklich traumatisiert zu haben. Und so resümiert der inzwischen völlig durchgeknallte Kettenraucher: "Ich war doch noch ein Kind. Mann, ich hab' immer noch Albträume von diesem kahlköpfigen Freak, der mich durch die Gegend jagt! (...) An meinen großen Bruder, diesen Bastard, an den haben sie gedacht, aber mich haben sie vergessen. Das süßeste achtjährige Kind im ganzen Universum."

Macaulay Culkin
WENN
Macaulay Culkin

Dass er seine Verteidigungsstrategien gegen die feuchten Banditen nie vergessen hat, beweist "Kevin" am Ende des Clips, als er in alte Verhaltensmuster zurückfällt und sich einen bewaffneten Gauner vorknüpft. Dumm nur, dass es beim Einwickeln in eine Lichterkette nicht bleiben soll...

Wer damit leben kann, dass hier vielleicht ein Stückchen Kindheit wegbricht, der sollte sich diesen kurzen Clip unbedingt anschauen: