Fast genau zwei Jahre ist es her, dass Peaches Geldof (✝25) tot in ihrem Anwesen in der Nähe der kleinen Stadt Wrotham aufgefunden wurde. Diagnose: Heroin-Überdosis! Die hübsche Blondine hinterließ nicht nur ihre kleinen Söhne Phaedra (2) und Astala (3), sondern auch ihren geliebten Ehemann Thomas Cohen. Der Witwer meldete sich jetzt erstmals zu Wort und sprach offen über sein Leben nach dem schmerzlichen Verlust seiner Frau.

Peaches Geldof und Thomas Cohen
Instagram/ Thomas Cohen
Peaches Geldof und Thomas Cohen

Am 07. April 2014 erlebte der damals 23-jährige Thomas Cohen den wohl schwärzesten Tag seines Lebens. Er verlor seine Frau an die Drogen, fand sie tot in ihrem gemeinsamen Eigenheim, die Heroinspritze noch im Arm steckend. Doch anstatt sich voller Trauer selbst in den Ruin zu treiben, entschied sich Thomas für einen anderen Weg: "Ich weigerte mich, ein traumatisierter, trauernder Single-Papa zu werden", offenbarte er gegenüber The Sunday Times, verriet weiter: "Ich werde mich nicht distanzieren, verstecken oder der Realität dieser Situation entfliehen. Aber ich werde nicht in diesem Trauma stecken bleiben."

Peaches Geldof und Thomas Cohen
Instagram/ Peaches Geldof
Peaches Geldof und Thomas Cohen

Lange hatte der einstige Frontmann der Punkband S.C.U.M mit der Trauer zu kämpfen, fühlte sich gefangen, alleine gelassen. Wenn er auf die letzten zwei Jahre zurück schaut, reflektiert er vor allem wie folgt: "Ich war 23, als das passierte. Ich hatte zwei Kinder, um die ich mich kümmern musste. Und Anfang Juni 2014 fing ich damit an. Ich entschied mich dafür, mich um mich selbst zu kümmern und verweigerte mich, mich zu verlieren." Thomas scheint auf dem besten Wege zu sein, den Tod seiner Frau zu verarbeiten. Mit der Hilfe seiner zwei süßen Söhne sowie den Hinterbliebenen der Geldof-Familie wird er hoffentlich bald ein neues Leben führen können.

Thomas Cohen, Phaedra Geldof-Cohen, Astala Dylan Willow Geldof-Cohen und Peaches Geldof
David M. Benett / Getty Images
Thomas Cohen, Phaedra Geldof-Cohen, Astala Dylan Willow Geldof-Cohen und Peaches Geldof