Let's Dance flimmert seit Jahren immer wieder über die deutschen TV-Bildschirme, überrascht Jahr für Jahr mit großartigen Teilnehmern und Performances. Das Gegenstück Stepping Out hingegen konnte im Sommer 2015 nicht so richtig punkten, die Einschaltquoten hielten sich in Grenzen. Ein neues Format soll dem Sender jetzt zu neuem Erfolg verhelfen. RTL sichert sich "Dance Dance Dance".

YouTube / Dance Dance Dance

Wenn prominente Kandidaten mit einem Partner berühmte Musikvideos nachzutanzen versuchen, verspricht das Ergebnis legendär zu werden. Die Show "Dance Dance Dance", die von Talpa Global produziert und bereits in den Niederlanden ausgestrahlt wird, soll jetzt auch in Deutschland an den Start gehen. Wie die TV-Produktionsfirma laut DWDL bestätigte, habe kein geringerer Sender als RTL zugeschlagen. "Wir freuen uns darauf, mit RTL zusammen an diesem fantastischen Projekt zu arbeiten", so Maarten Meijs, Manager von Talpa Global. Von einem großen Erfolg in Deutschland sei er überzeugt!

YouTube / Dance Dance Dance

Die Kandidatenpaare werden in der Show von professionellen Tänzern unterstützt, die vorgegebenen Tanzschritte einzustudieren. In einem Punkt unterscheidet sich das Format zu Vorgängern wie "Let's Dance" und "Stepping Out". Die berühmten Teilnehmer präsentieren das Ergebnis nicht etwa klassisch auf der großen Showbühne, sondern werden direkt in die Musikvideo-Kulisse integriert. Das Ganze funktioniert mittels spektakulärer Videotechnik und verspricht bombastisch zu werden. Ein visuelles Meisterwerk. Zudem soll der Zuschauer mithilfe einer Second Screen-App in das Geschehen mit eingebunden werden.

Ulli Potofski
Andreas Rentz/ Getty Images
Ulli Potofski

Ein Statement des Senders bezüglich der Ausstrahlung gibt es bislang noch nicht.