Der Rosenkrieg von Ex-American Idol-Moderator Brian Dunkleman und seiner Frau nimmt schlimme Ausmaße an. Seit 2007 ist das TV-Gesicht mit Kalea verheiratet, die Ehe ist aber längst gescheitert. Mittlerweile bieten sich die beiden ehemaligen Liebenden einen schmutzigen Kampf um das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Jackson, das Brian momentan innehat. Der Zoff dürfte nun seinen Höhepunkt erreicht haben, denn: Kalea beschuldigt jetzt ihren Noch-Ehemann, sie misshandelt zu haben und eine Gefahr für den Jungen darzustellen.

Twitter / briandunkleman

In einem Dokument, das dem People-Magazine vorliegen soll, habe Kalea geschrieben: "Er hat mich angeschrien, seine Faust hätte um ein Haar mein Gesicht getroffen, und er sagte, dass er mich hasst". Sie lege ihrem Ex daher eine emotionale und physische Misshandlung zur Last, die auch ihren dreijährigen Sohn ereilen könnte. "Er hat mich an den Schultern hochgehoben und dann auf eine Couch geworfen, während Jackson zugesehen hat", behauptet die Frau. Sie habe von einem Aufprall gegen die Wand Blutergüsse davongetragen, soll von Brian sogar ausgesperrt worden sein. "Jackson hat mich durch die Hintertür angestarrt und nach mir geschrien", beteuerte Kalea laut Angaben des Mediums weiter.

Brian Dunkleman
Splash News / Amanda Edwards
Brian Dunkleman

Doch nicht nur die angeblich Misshandelte erhebt schwere Vorwürfe: Brian behauptet seinerseits, dass seine Verflossene eine Alkoholikerin und deswegen eine Gefahr für ihr gemeinsames Kind sei. Sie soll den Komiker sogar in betrunkenem Zustand ins Gesicht geschlagen haben. Als sie sich schließlich in einen Entzug begab, habe sie dort ihren neuen Freund kennengelernt - einen Drogendealer. Deswegen habe Brian damals solche Angst vor ihr gehabt, dass er zusammen mit dem Kleinen nach New York gezogen sei und das alleinige Sorgerecht erwirkt habe.

Brian Dunkleman
Twitter / briandunkleman
Brian Dunkleman

Tatsächlich wurde bei Kalea ein Alkoholproblem festgestellt, doch das habe sie mittlerweile erfolgreich bekämpft. Mit dem Antrag, den das Online-Blatt zitiert, erbitte sie nun das gemeinsame Sorgerecht für Jackson. Brian habe bis zum 20. Mai Zeit, auf das Dokument zu reagieren.