Wende im US-Prozess! Der erfolgreiche deutsche Magier Jan Rouven soll über 9000 kinderpornografische Videos besessen haben. Bei einer Razzia des FBI auf seinem Anwesen im März, wurde das belastende Material von den Behörden gefunden und Rouven festgenommen. Der Vorwurf lautete Empfang, Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie. Zunächst beteuerte Jan Rouven seine Unschuld. Doch nun die Überraschung: Der Zauberkünstler räumt seine Schuld in mehreren Anklagepunkten ein!

Jan Rouven, deutscher Illusionist
GÖRGEN, MANFRED / ActionPress
Jan Rouven, deutscher Illusionist

Die Indizien waren wohl zu erdrückend. Im laufenden Kinderpornografie-Prozess änderte er jetzt seine Aussage, berichtet das Las Vegas Review-Journal. Nun blüht dem Magier Jan Rouven eine lange Haftstrafe. Für die drei Anklagepunkte drohen in Nevada bis zu 60 Jahre Haft. Rouvens Anwalt konnte aufgrund des Geständnisses eine Vereinbarung aushandeln, laut derer die maximale Haftzeit bei 30 Jahren liegt. Bei der zuständigen Richterin beantragte er das Mindeststrafmaß von fünf Jahren Gefängnis. Dazu noch eine Geldstrafe, die mehrere hunderttausend Dollar hoch sein könnte, um die rund 85 identifizierbaren Opfer zu entschädigen.

Jan Rouven bei "Verstehen sie Spaß"
THÜRINGEN PRESS
Jan Rouven bei "Verstehen sie Spaß"

Bei einer Gefängnisstrafe ist es sehr wahrscheinlich, dass Jan Rouven anschließend nach Deutschland abgeschoben wird. Die Behörden kamen erstmals im August 2015 auf die Spur des Illusionisten, als sie File-Sharing-Netzwerk für Kinderpornografie infiltrierten.

Jan Rouven während seiner Show in Las Vegas
ActionPress/ Barry Sweet / Zuma Press
Jan Rouven während seiner Show in Las Vegas

Bis zu 30 Jahre Gefängnis für Jan Rouven. Eure Meinung?

  • Das ist eine angemessene Strafe.
  • Das ist viel zu lang.
  • Das ist noch viel zu wenig.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.357 Das ist eine angemessene Strafe.

  • 272 Das ist viel zu lang.

  • 2.176 Das ist noch viel zu wenig.