Heimlich und einvernehmlich haben sich Schauspieler Martin Freeman (45) und Amanda Abbington (42) getrennt – nach 15 Jahren Beziehung. Das offenbarte der Hobbit-Star, der mit seinem Privatleben kaum an die Öffentlichkeit geht, ganz nebenbei in einem Interview.

In der BBC-Fernsehserie Sherlock spielen Martin Freeman und Amanda Abbington ein Liebespaar, im richtigen Leben gehen die beiden nun getrennte Wege. Martin verriet im Interview mit der Financial Times, dass er und Amanda ihre Beziehung beendet haben: "Ich bin nicht mehr mit Amanda zusammen. Das ist einvernehmlich passiert – ich werde sie immer lieben." Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder, Joe (10) und Grace (8).

Martin und Amanda lernten sich 2000 am Set des Films "Men Only" kennen und wurden ein Jahr später ein Paar. Sie standen immer wieder gemeinsam vor der Kamera, zuletzt für die Erfolgsserie "Sherlock". Martin spielt dort Dr. Watson, den Partner und Freund von Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch, 40). Amanda spielt Watsons Frau Mary, auch in der kommenden "Sherlock"-Staffel, die ab Frühjahr 2017 auf ARD laufen wird.

Glaubt ihr, nach diesem Beziehungs-Aus werden sich auch die "Sherlock"-Figuren Watson und Mary trennen? Stimmt ab! Im Video könnt ihr euch eine wesentlich lautere Trennung angucken: die von Robert Kardashian (29) und Blac Chyna (28).

Benedict Cumberbatch und Martin Freeman
Getty Images
Benedict Cumberbatch und Martin Freeman
Martin Freeman, Schauspieler
Getty Images
Martin Freeman, Schauspieler
Der "Black Panther"-Cast bei den Screen Actors Guild Awards im Januar 2019
Getty Images
Der "Black Panther"-Cast bei den Screen Actors Guild Awards im Januar 2019
Glaubt ihr, dass sich jetzt auch Watson und Mary trennen werden?910 Stimmen
136
Bestimmt! Die beiden wollen sicher kein Paar mehr spielen.
774
Ich glaube nicht. Und selbst wenn, dann nicht wegen ihrer Trennung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de