Bei den Konzerten von Gangsta-Rapper T.I. (36) geht es schon mal etwas härter zu. Erst im Mai vergangenen Jahres hatte es eine Schießerei gegeben, bei der drei Menschen schwer verletzt worden waren. Anfang der Woche kam es während eines Auftritts zu einem erneuten Vorfall: Ein Bodyguard des Rappers wurde niedergestochen!

Während eines T.I.-Konzerts im kanadischen Moncton soll am Montag einer der Leibwächter des Rappers mit einem Messer angegriffen und dabei an der Wade verletzt worden sein, wie TMZ aus Strafverfolgungsquellen erfahren haben will. Mindestens dreimal habe der Verdächtige auf den Mann eingestochen, als T.I. noch auf der Bühne eines Clubs performte – die letzte Show seiner Tour durch Kanada.

Gegen 1:20 Uhr habe die Polizei einen Anruf bekommen: Ein 23-jähriger Mann soll bei einem Streit niedergestochen worden sein. Der Sicherheitsmann hatte zuvor einen Merchandise-Stand des Südstaaten-Rappers bewacht. Wenig später transportierte man den Verletzten in ein Krankenhaus. Noch in der gleichen Nacht sei der leicht verletzte Bodyguard aber wieder entlassen worden. Die Polizei habe bereits mit T.I. gesprochen. Ein Statement des 36-jährigen Musikers stehe allerdings noch aus.

Wie sich die Lochis auf ihre Konzerte vorbereiten, seht ihr im Clip:

T.I. auf der Bühne bei der TIDAL X: 1015 Show in New York CityBryan Bedder/Getty Images for TIDAL
T.I. auf der Bühne bei der TIDAL X: 1015 Show in New York City
T.I. bei einem Charity-Basketball-Event in New YorkNicholas Hunt/Getty Images
T.I. bei einem Charity-Basketball-Event in New York
T.I. backstage beim Panorama NYC Festival 2016Nicholas Hunt/Getty Images
T.I. backstage beim Panorama NYC Festival 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de