Wie bitte??? Soul-Queen Beyoncé (35) soll keine Sängerin sein? Das behauptet zumindest ihr Kollege, Sänger Carlos Santana (69). Für eingefleischte Beyoncé-Fans grenzt diese Behauptung natürlich schon fast an Majestätsbeleidigung. Ist die mehrfache Grammy-Gewinnerin doch schließlich bekannt für ihre spektakulären Auftritte und ihre einzigartige Stimme. In einem Interview erklärte Sänger Carlos Santana jetzt, warum er das nicht so sieht.

"Mit allem Respekt für Beyoncé, sie ist wunderbar anzusehen und sie ist mehr als ein singendes Model, aber sie ist keine Sängerin", argumentierte Carlos gegenüber der Associated Press. Harte Worte, diese Meinung werden wahrscheinlich nicht allzu viele mit dem gebürtigen Mexikaner teilen. "Ich denke, Adele (28) hat gewonnen, weil sie singen kann", erklärte Carlos weiter. Nur ist eben genau die überhaupt nicht dieser Meinung. Schließlich betonte die "Hello"-Sängerin in ihrer emotionalen Dankesrede selbst, wie sehr sie Beyoncé bewundere.

Dass die Fans Beyoncé besonders für ihre Shows lieben, entging auch Santana nicht. Trotzdem ist er davon überzeugt, dass sich Adele die Auszeichnungen mehr verdient habe: "Sie muss keine Tänzer und Requisiten einbauen. Sie kann einfach nur dastehen und singen. Das ist der Grund, warum sie gewonnen hat."

Wie sich die anderen Stars bei den Grammys auf dem roten Teppich zeigten, seht ihr im Video.

Carlos Santana bei einem Fotoshooting 2017Deadline/REX/Shutterstock / ActionPress
Carlos Santana bei einem Fotoshooting 2017
Beyonce mit ihren beiden Grammys 2017Frederick M. Brown / Getty Images
Beyonce mit ihren beiden Grammys 2017
Adele bei ihrem Grammy-Auftritt 2017Christopher Polk / Getty Images
Adele bei ihrem Grammy-Auftritt 2017
Was meint ihr – ist Beyoncé wirklich keine Sängerin?2891 Stimmen
973
Natürlich ist sie eine Sängerin und eine großartige noch dazu!
1918
Mittlerweile lebt sie mehr von ihren Performances als von ihrem Gesang.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de