Mit dem Tod von Daliah Lavi verschwindet ein Stern am Deutschen Schlager-Himmel. Sie verstarb im Alter von 74 Jahren am 3. Mai in ihrem Wohnort in Ashville, North Carolina. Nach ihrem Ableben bleiben jedoch noch viele Fragen über die Todesursache offen.

"Ihr Tod ist sehr rätselhaft, denn es gab keine tödliche Diagnose", sagte Wolfgang Kaminski, der Manager der Sängerin mit israelischen Wurzeln, gegenüber Bild Online. "Daliah war eine zerbrechliche Person. In den letzten Wochen bemerkte ich am Telefon, dass ihre Stimme kraftloser wurde", fügte er indes hinzu. Im Jahr 2009 startete Daliah noch ein letztes Comeback auf der Bühne, um sich von ihren Fans zu verabschieden.

Vor ihrer Gesangskarriere war Daliah auch in einigen großen Filmproduktionen zu sehen. In Deutschland wurde sie 1964 mit dem Klassiker "Old Shatterhand" berühmt, in dem sie an der Seite von Lex Barker die Halb-Indianerin Paloma Nakama spielte.

Auch der Tod von Soul-König Prince (✝57) ließ einige Fragen offen. Welche das sind, erfahrt ihr im Video:

Daliah Lavi bei einem Live-KonzertPatrik Stollarz
Daliah Lavi bei einem Live-Konzert
Daliah Lavi, 1967Michael Stroud/GettyImages
Daliah Lavi, 1967
Daliah Lavi bei "Willkommen bei Carmen Nebel" 2011Patrik Stollarz/GettyImages
Daliah Lavi bei "Willkommen bei Carmen Nebel" 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de