Sie gehen künftig getrennte Wege! Das Verhältnis zwischen Trainer Thomas Tuchel und seinem Verein Borussia Dortmund war bekanntlich nicht einfach. Seit Wochen wird bereits spekuliert, dass die vergangene Fußball-Saison Tuchels letzte beim BVB sein wird. Nun ist es offiziell: Der Fußball-Bundesligist trennte sich endgültig vom 43-Jährigen.

"Ich bin dankbar für zwei schöne, ereignisreiche und aufregende Jahre. Schade, dass es nicht weitergeht", verabschiedete sich Tuchel via Twitter. Nur drei Tage nach dem DFB-Pokalsieg gegen Eintracht Frankfurt gab der BVB trotz zahlreicher sportlicher Vereinserfolge die Entlassung des Trainers bekannt – zudem war sein Vertrag eigentlich noch bis 2018 gültig. In einem offenen Brief wandte sich Borussia-Boss Hans-Joachim Watzke jetzt an die Fans und erläuterte die Hintergründe.

Schon länger wird über das schwierige Verhältnis zwischen Tuchel und dem 57-Jährigen gemunkelt. "Wir haben in der gegenwärtigen personellen Konstellation leider keine Grundlage mehr für eine auf Vertrauen ausgelegte und perspektivisch erfolgreiche Zusammenarbeit gesehen", erklärte der Geschäftsführer. Wer sein Nachfolger wird, ist bis jetzt noch nicht bekannt. Auf Twitter bedankte sich auch Spieler Marc Bartra (26), der beim Anschlag auf den BVB-Bus im April verletzt wurde: "Es war ein aufrichtiges Vergnügen Thomas. Ich wünsche dir das Beste!" Was haltet ihr von der Entscheidung? Macht mit bei unserer Umfrage!

Wie süß die kleine Familie von Marc ist und wie sehr sie den Kicker nach der Explosion unterstützten, seht ihr im Clip!

Thomas Tuchel beim DFB-PokalfinaleSchüler, Jörg / ActionPress
Thomas Tuchel beim DFB-Pokalfinale
Hans-Joachim Watzke, BVB-GeschäftsführerMaja Hitij / Staff / Getty Images
Hans-Joachim Watzke, BVB-Geschäftsführer
Marc Bartra, BVB-SpielerBruno Bebert / Bestimage / ActionPress
Marc Bartra, BVB-Spieler
Was haltet ihr von der Entscheidung des BVB?1676 Stimmen
1280
Ich finde es schade! Er hat so viel mit dem Verein erreicht.
396
Ich kann es nachvollziehen. Wenn intern Uneinigkeiten herrschen, ist das die beste Lösung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de