Er soll zur Musik seines eigenen Films für immer eingeschlafen sein! Der US-amerikanische Star-Regisseur George Romero gilt als Schöpfer der weltberühmten Zombie-Filme. Mit seinen Horror-Produktionen hatte er eine regelrechte Revolution ausgelöst und ein komplett neues Film-Genre erschaffen. Jetzt ist der berühmte Filmemacher im Alter von 77 Jahren verstorben.

George Romero bei der Premiere von "Night of the Living Dead"Lars Niki/Getty Images for Museum of Modern Art, Department of Film
George Romero bei der Premiere von "Night of the Living Dead"

Laut seinem Manager Chris Roe sei George "nach einem kurzen, aber aggressiven Kampf gegen Lungenkrebs friedlich eingeschlafen", wie die Bild nun berichtet. Georges Frau Suzanne und seine Tochter Tina seien bis zuletzt bei ihm gewesen. Zum Zeitpunkt seines Todes soll er den Soundtrack zu seinem Werk "The Quiet Man" gehört haben. Das Regie-Vermächtnis der Legende werde laut Angaben des Managers auch über Georges Tod hinaus weiterbestehen.

George Romero bei der Weltpremiere von "Night of the Living Dead"Lars Niki/Getty Images for Museum of Modern Art, Department of Film
George Romero bei der Weltpremiere von "Night of the Living Dead"

Seinen Durchbruch feierte der Regisseur mit "Die Nacht der lebenden Toten" im Jahr 1968. Die Produktion ging für schlappe 114.000 Dollar über die Bühne und spielte 30 Millionen Dollar ein. 1978 landete der Regisseur mit "Zombie" einen weiteren Welthit.

George Romero beim "Aperitivo Con Gli Autori" 2010Vittorio Zunino Celotto/Getty Images
George Romero beim "Aperitivo Con Gli Autori" 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de