Bald ist es so weit! Schon in der kommenden Woche wird das Supertalent 2017 gekürt. Heute Abend kämpften die restlichen Kandidaten noch einmal mit allen Mitteln um die letzten sechs Plätze im Finale. Gleich mehrere Talente durften sich durch den goldenen Buzzer schon direkt nach ihrem Auftritt über den Einzug in die letzte Runde freuen. Die anderen mussten noch bis zum Schluss zittern. Doch jetzt stehen alle Finalisten endgültig fest!

Neben dem Tanz-Trio Jannis, Barbara und Irene sowie dem Chor Seicento bekam auch die Gruppe Baba Yega heute Abend durch den goldenen Buzzer eine Abkürzung in die Endrunde. Als Außerirdische vom Planeten Babalta sorgten die Tänzer mit ihren extravaganten Kostümen und ihrer ungewöhnlichen Performance nicht nur bei Juror Bruce Darnell (60) für Gänsehaut. Der drückte nämlich sofort den entscheidenden Knopf. Bei der Sänger- und Tänzertruppe Dúlamán, dem Luftakrobaten Jason Brügger und den brasilianischen Akrobatikern Duo Nigretai dauerte die Entscheidung noch etwas länger. Aber auch sie dürfen in der kommenden Woche noch einmal zeigen, was sie können und mit ein bisschen Glück den Titel "Supertalent 2017" ergattern.

Eigentlich waren nur noch sechs Finalplätze vorgesehen. Doch Chefjuror Dieter Bohlen (63) entschied sich spontan noch für einen weiteren Kandidaten. Auch der 81-jährige Sänger Quintino Cruciano wird in der kommenden Woche um den Sieg kämpfen.

Das "Duo Nigretai" im Halbfinale von "Das Supertalent"MG RTL D / Stefan Gregorowius
Das "Duo Nigretai" im Halbfinale von "Das Supertalent"
Der Chor "Seicento" auf der "Das Supertalent"-BühneMG RTL D / Stefan Gregorowius
Der Chor "Seicento" auf der "Das Supertalent"-Bühne
Quintino Cruciano im Halbfinale von "Das Supertalent"MG RTL D / Stefan Gregorowius
Quintino Cruciano im Halbfinale von "Das Supertalent"
Seid ihr zufrieden mit der Auswahl?560 Stimmen
313
Ja, absolut!
247
Nein, gefällt mir nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de