Die erfolgreiche Show Schlag den Raab wurde nach dem Showbiz-Rücktritt von Stefan Raab (51) mit Starkoch Steffen Henssler (45) wieder neu besetzt. Seit September versuchte der Entertainer die sonst so guten Quoten der Show aufrecht zu erhalten. Doch diese fielen in der letzen Ausgabe in den Keller. Darauf reagierte der Sender nun und änderte das Konzept von Schlag den Henssler.

"Die Zuschauer haben sich gewünscht, dass das Duell schneller beginnt. Diesem Wunsch kommen wir gern nach", erklärte ein ProSieben-Sprecher Bild. Zu Beginn der Show durfte das Publikum bisher per Telefonvoting den Gegner von Steffen auswählen. Jetzt werden die Teilnehmer bereits eine Woche davor online präsentiert. Dort können die Fans dann für ihren Favoriten abstimmen.

Im November schalteten nur noch 1,41 Millionen Menschen ein, so wenig wie noch nie. Zu Raab-Zeiten waren es immerhin noch Werte über drei Millionen Zuschauer. In der kommenden Folge kann nun online abgestimmt werden, ob sich der Profikoch dem Sport-Dozenten Patrick (35) aus Bottrop, dem Musiker Robert (38) aus Berlin oder dem Zollbeamten Jup (36) aus Frankfurt stellt.

Stefan Raab und Steffen HensslerWENN.com ; VOX / Philipp Rathmer
Stefan Raab und Steffen Henssler
Steffen Henssler bei der Präsentation seiner Show "Der Restauranttester" 2014Getty Images / Alexander Koerner
Steffen Henssler bei der Präsentation seiner Show "Der Restauranttester" 2014
Steffen Henssler, TV-KochInstagram / steffen_henssler
Steffen Henssler, TV-Koch
Meint ihr, die Regeländerung von "Schlag den Henssler" kann die Show noch retten?1828 Stimmen
738
Ja klar. Jetzt wird die Sendung gleich von Anfang an spannend
1090
Nein, ich glaube, ohne Raab hat die Show ihr Entertainment-Potenzial verloren


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de