Shitstorm gegen Luke Bryan (41)! Dieses Weihnachtsfest wird der Country-Star wohl nicht so schnell vergessen. Ein etwas unüberlegtes Geschenk an seine Frau Caroline Boyer sorgte nun nämlich für großen Wirbel im Netz: Er verschenkte zwei Känguru-Babys – und wurde deshalb heftig angefeindet!

Ein kurzes Video auf Instagram zeigt den American Idol-Juror dabei, wie er seine Liebste mit den beiden Beuteltieren überrascht. In einem weiteren Post erzählte er, dass der tierische Familienzuwachs die Namen Margo und Todd bekommen habe und inzwischen gut im neuen Zuhause angekommen sei. Bei einigen seiner Follower stieß der Sänger mit diesem Geschenk allerdings auf heftige Kritik. Sie bombardierten den 41-Jährigen mit Kommentaren, die die Haltung von Kängurus als Haustiere klar verurteilten. Selbst PETA hat sich zu Wort gemeldet. "Wir bieten Luke Bryan unsere Hilfe an, dieses Unrecht wiedergutzumachen", erklärte die Tierschutzorganisation in ihrem Statement.

Doch viele seiner Fans scheinen in dem Social-Media-Clip überhört zu haben, dass die beiden Jungtiere gar nicht als Haustiere gedacht waren. Laut dem Musiker sind die Kängurus die neueste Ergänzung zur sogenannten "Brett's Barn" – einer Tierrettungsorganisation, die Luke mit seiner Frau gegründet hat. Was haltet ihr von Lukes Geschenk? Stimmt ab!

Caroline Boyers KängurusInstagram / lukebryan
Caroline Boyers Kängurus
Caroline Boyer und Luke Bryan bei den BMI Country AwardsMichael Loccisano / Getty
Caroline Boyer und Luke Bryan bei den BMI Country Awards
Luke Bryan bei den CMT Music Awards 2017Michael Loccisano / Getty
Luke Bryan bei den CMT Music Awards 2017
Was haltet ihr von Lukes Geschenk?688 Stimmen
334
Unmöglich! Man verschenkt keine wilden Tiere!
354
Halb so wild! Sie sind immerhin Teil seiner Tierrettungsorganisation!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de