Ein Cover, das polarisiert! Die ehemalige Germany's next Topmodel-Teilnehmerin Giuliana Farfalla (21) hat es als erstes transsexuelles Model auf die Titelseite des deutschen Playboys geschafft. Die Entscheidung des Männermagazins gefiel aber nicht allen: Ex-Playmate Ramona Bernhard (29) bezeichnete das Foto als ekelhaft. Ein Statement, das Transfrau Kim Nala überhaupt nicht nachvollziehen kann!

Bei der Fashion TV Modelnacht in Berlin äußerte die YouTuberin im Promiflash-Interview pures Entsetzen: "Ein paar Ex-Playmates haben ja sehr negativ reagiert und Giuliana sehr beschimpft. Ich musste mich sehr zusammenreißen. Ich hatte schon Sätze in die Kommentarspalte getippt." Die 19-Jährige hielt sich aber zurück, ihre Fast-GNTM-Kollegin im Netz zu verteidigen, denn sie stehe über den Hatern: "Ich finde es sehr schade, dass die Gesellschaft teilweise noch so negativ reagiert."

Ramona hat ihren Post inzwischen wieder gelöscht. Kurz nach der Online-Hetze verteidigte Playboy-Chefredakteur Florian Boitin die Entscheidung für Giuliana in der Bild: "Natürlich haben wir auch mit kritischen oder sogar ablehnenden Reaktionen gerechnet. Aber die Resonanz ist doch überwiegend sehr positiv." Respekt hätten vor allem Menschen wie Giuliana verdient, die der Welt zeigen, wer sie sind.

Kim Nala, ModelInstagram / _kim_nala_
Kim Nala, Model
Ramona BernhardAEDT/WENN.com
Ramona Bernhard
Giuliana Farfalla mit Luxusartikeln fürs DschungelcampMG RTL D / Stefan Menne
Giuliana Farfalla mit Luxusartikeln fürs Dschungelcamp
Wie findet ihr das Playboy-Cover?1109 Stimmen
850
Sehr schön! Giuliana fühlt sich wohl in ihrem Körper. Warum soll sie das nicht zeigen?
181
Giuliana ist nicht so mein Typ Frau. Aber es sind trotzdem ästhetische Bilder!
78
Ich finde es nicht gelungen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de