Der australische Dschungel ist kein Ponyhof! Das spüren derzeit nicht nur die prominenten Buschbewohner von Ich bin ein Star – Holt mich hier raus am eigenen Leib. Auch "Explosiv"-Reporterin Susanna Ohlen musste Bekanntschaft mit den Gefahren der Wildnis machen. Die RTL-Moderatorin brach sich den Knöchel und liegt nun im Krankenhaus!

Dabei hatte ihr Australien-Abenteuer so unterhaltsam begonnen: Pünktlich zum Start der diesjährigen Staffel des Dschungelcamps war die 32-Jährige ans andere Ende der Welt gejettet, um live vor Ort über das Format zu berichten. Seither durfte die Blondine den TV-Regenwald entdecken, Bekanntschaft mit dem legendären Dr. Bob (67) machen und nicht zuletzt auch Matthias Mangiapane (34) und Jennifer Frankhausers (25) krabbelige Prüfungshöhle erkunden. Doch auf einmal Funkstille: Das "Guten Morgen Deutschland"-Gesicht war plötzlich von der Bildfläche verschwunden.

In einem Video auf Instagram klärte die Weltenbummlerin wenig später auf: "Noch nie im Leben was gebrochen und dann ausgerechnet hier in Australien gleich doppelte Arbeit geleistet: Ich bin umgeknickt und hab mir mein Sprunggelenk außen und innen gebrochen", bedauerte sie. Daraufhin wurde der TV-Star sofort operiert. Glücklicherweise verlief der Eingriff erfolgreich. Jetzt heißt es für die eingegipste Journalistin: Das Krankenbett hüten und die Dschungelkabbeleien aus sicherer Ferne verfolgen.

Susanna Ohlen im australischen DschungelInstagram / susannaohlen
Susanna Ohlen im australischen Dschungel
Susanna Ohlen und Dr. BobInstagram / susannaohlen
Susanna Ohlen und Dr. Bob
Susanna Ohlen, ModeratorinInstagram / susannaohlen
Susanna Ohlen, Moderatorin
Schaut ihr Berichterstattungen über das Dschungelcamp?991 Stimmen
417
Ja! Vor allem die "Explosiv"-Einblicke mit Susanna gefielen mir immer gut!
574
Nein, ich schaue nur die Sendung an sich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de