Sie konnte sein Herz nicht erobern! Am Mittwoch musste Bachelor-Kandidatin Jessica Neufeld (23) die Show verlassen. Kurz vor den Homedates stellte Junggeselle Daniel Völz (32) klar, dass der Funke einfach nicht übergesprungen sei. Dabei waren die beiden sich bei ihrem Einzeldate doch schon nähergekommen. Wirklich traurig schien die Blondine über den Korb des Unternehmers nicht zu sein. Daher die Frage: Wollte sie mit ihrer Teilnahme etwa nur ihre Karriere pushen?

Im Interview mit Promiflash bezieht Jessica jetzt Stellung zu den Vorwürfen. "Es ist rückblickend mies, mich zu verurteilen, wenn auch die 'Nicht-Influencer' vor der Show nun zu Influencern werden, und das auch bewusst. Es war und ist nun mal mein Job – genauso, wie andere ihre Jobs haben", wehrt sich die YouTuberin. Sie habe ihren Channel während der Dreharbeiten schließlich nie zum Thema gemacht, weil es ihr nicht darum gegangen sei, neue Follower an Land zu ziehen. Dass jetzt zahlreiche andere Rosenanwärterinnen ihren Bekanntheitsgrad nutzen, um Kooperationen einzugehen, amüsiert die 23-Jährige. Um wen es sich dabei im Konkreten handelt, gebe sie allerdings nicht preis.

Fakt ist, dass es bisher bei nahezu jeder Bachelor-Staffel mindestens eine Kandidatin gab, die ihre Teilnahme als Sprungbrett für eine TV-Karriere nutzte. So ging beispielsweise Vorjahreskandidatin Kattia Vides (29) ins Dschungelcamp – wie zuvor bereits Georgina Fleur (27) und Angelina Heger (26).

Jessica Neufeld auf YouTubeYouTube / Jessi Cooper
Jessica Neufeld auf YouTube
Daniel Völz und Jessica Neufeld bei "Der Bachelor"MG RTL D
Daniel Völz und Jessica Neufeld bei "Der Bachelor"
Nadine Klein, Yeliz Koc, Jessica Neufeld und Maxime Herbord bei "Der Bachelor"Instagram / nadine.kln
Nadine Klein, Yeliz Koc, Jessica Neufeld und Maxime Herbord bei "Der Bachelor"
Glaubt ihr, dass es auch nach dieser Staffel eine der Kandidatinnen in den Dschungel verschlägt?1637 Stimmen
1547
Aber klar!
90
Nein, kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de