Er kreierte eine der kultigsten und bekanntesten Figuren der Cartoon-Welt: Bud Luckey ist im Alter von 83 Jahren am Samstag in Newtow, Connecticut gestorben. Der Disney-Künstler zeichnete Woody, den sympathischen Cowboy und besten Freund von Astronaut Buzz Lightyear aus dem Klassiker "Toy Story". Doch nicht nur dort wirkte der Herzblutkünstler mit – Bud war in der kunterbunten Zeichentrickwelt eine echte Legende!

Der 83-Jährige hat auch Esel aus "Winnie Puuh" im Original [Artikel nicht gefunden]. Außerdem war er in der Entwicklung von Filmen wie "Cars", "Monster AG" und "Das große Krabbeln" involviert. "Er liebte seine Arbeit, aber er freute sich viel mehr darüber, wenn andere sie genossen", erinnerte sich Buds Sohn Andy auf Facebook. "Er wird von seinen Freunden, seiner Familie und seinen Kollegen sehr vermisst werden", schrieb er weiter.

Wie er dem US-Magazin The Hollywood Reporter mitteilte, soll Bud schon länger bettlägerig gewesen sein. In einem Hospiz hat er letztlich den Kampf gegen seine Krankheit verloren – um welche genau es sich handelt, wurde nicht verraten. Seine kreatives Werk wird niemals in Vergessenheit geraten.

Winnie Pooh beim 80. Geburtstag der Queen
Getty Images
Winnie Pooh beim 80. Geburtstag der Queen
Minnie Maus, Goofy, Mickey Maus und Donald Duck
Getty Images
Minnie Maus, Goofy, Mickey Maus und Donald Duck
Rose und Monte bei der Disney D23 Expo in Anaheim
Getty Images
Rose und Monte bei der Disney D23 Expo in Anaheim


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de