Es war die Rolle seines Lebens: Sieben Jahre spielte Richard Dean Anderson (68) den abenteuerlustigen Erfinder Angus MacGyver in der gleichnamigen, erfolgreichen Serie. Ab dem 11.3. flimmert bei Sat.1 eine Neuauflage der 1990er-Kultserie über die Mattscheibe – allerdings ohne den einstigen Frauenschwarm. Die Hauptrolle übernimmt stattdessen Richards jüngerer Schauspielkollege Lucas Till (27). Doch was macht der ehemalige "MacGyver"-Darsteller eigentlich heute?

Tatsächlich hat sich der 68-Jährige weit aus dem Showbusiness zurückgezogen – und hat dafür einen ganz besonders schönen, familiären Grund. 1998 erblickte seine einzige Tochter Wylie Quinn Annarose Anderson das Licht der Welt. Für seinen Spross entschied sich der Vollblutvater, ein Stück kürzerzutreten. Er beschränkte seine TV-Arbeit lediglich noch auf kleinere Gastauftritte, zum Beispiel in der US-Sitcom "Apartment23". Bis 2007 blieb der Fernsehproduzent außerdem im Stamm-Cast von "Stargate - Kommando SD-1" und schrieb als Oberst Jack O'Neil Science-Fiction-Geschichte.

Für die Liebe hatte der einstige TV-Held leider noch keine richtige Erfindung parat: Richard hat nie geheiratet. Auch mit der Mama seines mittlerweile 20-jährigen Töchterchens, Apryl Prose, ist er nie den Bund der Ehe eingegangen, die beiden trennten sich 2003. Dennoch ist der Amerikaner kein Kind von Traurigkeit – zu seinen vielen Romanzen zählt unter anderem auch die deutsche Eiskunstlauf-Queen Katarina Witt.

Lucas Till, SchauspielerGetty Images / Pascal Le Segretain
Lucas Till, Schauspieler
Richard Dean Anderson, SchauspielerGetty Images / Randy Shropshire
Richard Dean Anderson, Schauspieler
Richard Dean Anderson als MacGyverRTL II
Richard Dean Anderson als MacGyver
Hättet ihr euch gefreut, wenn Richard auch in der Neuauflage "MacGyver" gespielt hätte?472 Stimmen
247
Total! Das wäre ein Muss gewesen.
225
Nicht wirklich, ist schon okay so. Ein Gastauftritt wäre dennoch cool gewesen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de