Ein Actionheld zum Anfassen. Spiderman-Darsteller Tom Holland ist nicht nur auf der Leinwand ein bewundernswerter Typ. Auch im echten Leben legt der Jungschauspieler das Verhalten eines wahren Helden an den Tag. Denn jetzt wurde Tom gesichtet, wie er ein Krankenhaus mit einem Haufen Spielzeug betritt. Der 21-Jährige lieferte Actionfiguren und andere Spielwaren im Wert von einer Million Dollar an erkrankte Kinder.

Im Rahmen der "Marvel: Das Universum schließt sich zusammen"-Aktion erschien der Brite im County + USC Medical Center in Los Angeles und verbrachte einen Nachmittag damit, die Geschenke zu verteilen und sich mit den jungen Patienten vor Ort zu unterhalten. Auf seinem Instagram-Account teilte er kurz vor seinem Besuch ein Bild von sich mit diversen Spiderman- und Avengers-Figuren. Dazu schrieb der Peter Parker-Darsteller: "Leute, wir packen neue 'Infinity War'-Spielzeuge für die spezielle 'Heldenaktion'-Lieferung für ein Kinderkrankenhaus. Lasst uns etwas bewirken."

Das Charityevent war ein Teil der Promotion des nächsten Marvel Blockbusters Avengers: Infinity War. Ziel der Maßnahme ist, die Aufmerksamkeit für Stiftungen zu erhöhen, die sich für Kinder mit schweren Erkrankungen und ihre Angehörigen engagieren. Die Strahlkraft, die die Leinwandhelden um Tom und seine Avengers-Kollegen Robert Downey Junior (52), Chris Hemsworth (34) und Co. mitbringen, kann dabei nur förderlich sein.

Tom Holland, SchauspielerInstagram / tomholland2013
Tom Holland, Schauspieler
M. Keaton, T. Holland, R. Downey Jr. und M. Tomei beim "Spider-Man: Homecoming" Photocall 2017Rob Kim/Getty Images
M. Keaton, T. Holland, R. Downey Jr. und M. Tomei beim "Spider-Man: Homecoming" Photocall 2017
Die Macher von "Avengers: Infinity War"Jesse Grant/Getty Images for Disney
Die Macher von "Avengers: Infinity War"
Wie findet ihr die Aktion von Tom Holland und Marvel?223 Stimmen
217
Super! Man sollte auch immer was zurückgeben im Leben.
6
Na ja, das begeistert mich nur mäßig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de