Jetzt wurden weitere Details zu seinem Tod bekannt. Ende Januar beging Glee-Star Mark Salling (✝35) Selbstmord. Der Schauspieler, der sich wegen des Besitzes von kinderpornografischen Materials in wenigen Monaten erneut vor Gericht hätte verantworten müssen, nahm sich durch Erhängen das Leben. Etwas mehr als sechs Wochen später gibt eine Autopsie nun weitere Erkenntnisse über den Tod des US-Amerikaners: Mark stand zum Zeitpunkt seines Todes unter Alkoholeinfluss!

Das bestätigte nun Ed Winter, ein Assistent der Gerichtsmedizin in Los Angeles, gegenüber Radar Online. Demnach soll bei Mark ein Alkoholwert von 0,8 Promille festgestellt worden sein – einer Menge, mit der Mark längst nicht mehr Auto hätte fahren dürfen. Unter dem Einfluss von Drogen habe der einstige Serienstar aber nicht gestanden.

2015 war Mark wegen des Besitzes von 50.000 Bildern und Videos kinderpornografischen Inhalts verurteilt worden. Den Musiker hätte in wenigen Wochen eine vier- bis siebenjährige Haftstrafe erwartet. Mit seiner Schuld scheint er aber einfach nicht klargekommen zu sein: Bereits 2017, nur wenige Monate vor seinem Todestag, hatte er schon einmal den Versuch unternommen, sich das Leben zu nehmen.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Mark Salling vor einer Bank in L.A.Cousart/JFXimages/WENN.com
Mark Salling vor einer Bank in L.A.
Der Ort, an dem Mark Salling tot gefunden wurdeMark Kreusch / Splash News
Der Ort, an dem Mark Salling tot gefunden wurde
Mark Salling auf dem Walk of FameAll Access Photo / Splash News
Mark Salling auf dem Walk of Fame


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de