Amy Schumer (36) enthüllt ihre traurige Vergangenheit. Die sonst so witzige Comedy-Darstellerin berichtet in einem neuen Interview nicht nur, dass ihr erstes sexuelles Erlebnis durch einen Übergriff im Schlaf stattgefunden hat. Sie packt auch über eine einstige, gewalttätige Beziehung aus. Die soll so schlimm gewesen sein, dass der "I Feel Pretty"-Star um sein Leben fürchtete, denn Amys Ex-Freund verprügelte sie regelmäßig!

Das erzählte die blonde Beauty der Talk-Moderatorin Oprah Winfrey (64) in deren Show SuperSoul Conversations: "Ich habe meine Füße in die Hand genommen und bin vor ihm weggerannt, durch Hintergärten, wollte nur weg von ihm, weil ich Angst um mein Leben hatte." Ihr Lebensgefährte habe sie sehr oft "versehentlich" verletzt, selbst nicht gemerkt, wie hart er sie angefasst oder geschüttelt oder geschubst habe. Einmal sei sie sogar auf eine Motorhaube geschleudert worden.

Trotzdem habe Amy den anonymen Mann geliebt: "Er tat mir leid, nachdem er mich verletzt hatte, weil es ihm deshalb so schlecht ging. Du suchst dir nicht aus, dich in eine Person zu verlieben, die dir weh tut, und du kannst in eine Person verliebt sein, die dich verletzt." Glücklicherweise hat Amy diese Phase ihres Lebens überwunden und ist jetzt mit Ehemann Chris Fischer glücklich verheiratet. Findet ihr es gut, dass Amy ihre Vergangenheit jetzt enthüllt?

Amy Schumer im März 2017 in New YorkLars Niki/Getty Images
Amy Schumer im März 2017 in New York
Amy Schumer bei den 19th Annual Hollywood Film AwardsMark Davis/Getty Images)
Amy Schumer bei den 19th Annual Hollywood Film Awards
Amy Schumer und Chris Fischer bei ihrer HochzeitInstagram / amyschumer
Amy Schumer und Chris Fischer bei ihrer Hochzeit
Findet ihr es gut, dass Amy ihre Vergangenheit enthüllt?468 Stimmen
427
Ja, das macht anderen Opfern Mut!
41
Ich weiß nicht, das könnte Menschen triggern...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de