In der Vergangenheit sorgte Katie Price (39) schon das eine oder andere Mal für einen Shitstorm. Zuletzt stand sie in der Kritik, weil sie im Internet vermeintlich schmutzige Babybekleidung verkaufen wollte. Nun hagelt es wieder Hater-Kommentare für das ehemalige Playboy-Model. Denn Katie postete in den sozialen Medien ein Foto von Sohn Junior Savva Andre (12) – und das sieht verdächtig danach aus, als hätte die fünffache Mutter einige Beauty-Filter darüber gelegt. Ihre Fans können das nicht nachvollziehen!

Auf Instagram zeigte Katie den Schnappschuss, auf dem ihr zwölfjähriger Sohn mit langen Wimpern, rosafarbenen Lippen und einem extrem ebenmäßigen Teint in die Kamera blickt. Mit natürlicher Schönheit hat dieses Bild nicht mehr viel zu tun – das ärgert viele von Katies Followern. "Er ist ein gut aussehender Junge, genau wie sein Vater. Komm schon, Katie, er braucht kein Photoshop", "Warum bearbeitest du sein Gesicht, wenn er schon so schön ist?" oder "Filter bei einem Kind zu verwenden, ist einfach falsch", lauten ein paar der kritischen Kommentare, die unter dem Bild stehen.

Das ehemalige Boxenluder hat sich bislang nicht zu den Beweggründen für die Bildbearbeitung geäußert. Junior stammt aus ihrer Ehe mit Sänger Peter Andre (45). Das Paar war von 2005 bis 2009 verheiratet.

Peter Andre zusammen mit seinen Kindern Junior und Princess Tiamii, Oktober 2011
Getty Images
Peter Andre zusammen mit seinen Kindern Junior und Princess Tiamii, Oktober 2011
Peter Andre und Katie Price im Februar 2009
Getty Images
Peter Andre und Katie Price im Februar 2009
Kieran Hayler und Katie Price im Februar 2014
Getty Images
Kieran Hayler und Katie Price im Februar 2014
Was sagt ihr zu dem bearbeiteten Foto?316 Stimmen
227
Komisch. Ein Kind braucht doch keine Beauty-Filter!
89
Ist doch ihre Sache!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de