Meghan Markle (36) hat bekanntermaßen nicht das beste Verhältnis zu einigen Familienmitgliedern. Vor allem ihre Halbschwester Samantha Grant lässt in der Öffentlichkeit kein gutes Haar an der schönen Schauspielerin. Meghan soll schon häufiger versucht haben, ihre Schwester von diesen fiesen Lästerattacken abzuhalten – bisher jedoch vergeblich! Jetzt stellt Samantha deutlich klar: Sie lässt sich von Meghan nicht den Mund verbieten!

In einem Interview mit dem Onlineportal TMZ machte die 53-Jährige ihrem Ärger über die Verlobte von Prinz Harry (33) richtig Luft. Sie ist nämlich der Meinung als Amerikanerin alles sagen zu dürfen, was sie wolle – auch wenn Meghan bald zum britischen Königshaus gehört. "Es gibt in diesem Land so etwas, das nennt sich Meinungsfreiheit. Sie hat nicht das Recht, mir zu sagen, dass ich nicht über mein Leben oder das Leben meines Vaters sprechen darf", wetterte das ehemalige Model. Außerdem habe sie in der Öffentlichkeit nie gelästert, sondern sich immer nur verteidigt.

Ein bisschen versöhnlich zeigte sich Samantha dann aber doch. Obwohl sie nicht zu der royalen Hochzeit eingeladen ist, hat sie dem Brautpaar ein Geschenk besorgt. "Ich habe überall gesucht, um etwas Persönliches zu finden. Ich würde es ihnen gerne selbst überreichen, aber wenn das nicht geht, werde ich es ihnen definitiv schicken", erklärte sie.

Meghan Markle und Prinz HarryVICTORIA JONES / Getty Images
Meghan Markle und Prinz Harry
Samantha Grant, Halbschwester von Meghan MarkleSplash News
Samantha Grant, Halbschwester von Meghan Markle
Meghan Markle im April 2018Yui Mok / Getty Images
Meghan Markle im April 2018
Könnt ihr Samanthas Einstellung verstehen?3928 Stimmen
942
Ja, sie darf schließlich sagen, was sie will
2986
Nein, sie sollte ein bisschen Rücksicht auf Meghan nehmen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de