Das war's dann mit der TV-Karriere! In Windsor laufen derzeit die letzten Vorbereitungen für die königliche Hochzeit von Prinz Harry (33) und seiner Liebsten Meghan Markle (36). Nachdem die Mutter der Braut bereits vor einigen Tagen in der englischen Stadt angekommen war, reisten auch die weiteren Verwandten der US-Schauspielerin an – statt an der Hochzeit teilnehmen zu dürfen, sorgten sie jedoch als Experten für den britischen Sender ITV für Aufsehen. Das hat jetzt ein Ende: Meghans Anhang wurde von dem Netzwerk rausgeschmissen!

Tracy Dooley, die ehemalige Schwägerin der 36-Jährigen, und ihre Söhne Tyler und Thomas waren von der Rundfunkanstalt eingeladen worden, um die Royal Wedding mit Insiderinformationen zu analysieren. Wie The Sun nun aber berichtet, sollen die Chefs des Senders sich gegen die weitere Zusammenarbeit entschieden haben. Einen Grund nannte das Unternehmen bisher nicht – die Beziehung der drei könnte jedoch ausschlaggebend gewesen sein. So hatten weder Tracy noch ihre Jungs in den vergangenen 20 Jahren mit der Brünette angeblich auch nur ein Wort gewechselt und waren entsprechend nicht zur großen Zeremonie eingeladen worden.

Für Meghan dürfte der Rausschmiss ihrer entfernten Verwandten eine beruhigende Neuigkeit sein: Schließlich hatte die angehende Herzogin zuletzt mit zahlreichen öffentlichen Hetzbotschaften ihrer Halbschwester Samantha Grant zu kämpfen, die den Suits-Star immer wieder in TV-Shows und mit Social-Media-Posts angegriffen hatte.

Thomas Jr, Tracy und Tyler Dooley bei ITV1WENN.com
Thomas Jr, Tracy und Tyler Dooley bei ITV1
Meghan Markle in London, April 2018Flynet - Splash News
Meghan Markle in London, April 2018
Samantha Grant bei "Good Morning Britain"Supplied by WENN
Samantha Grant bei "Good Morning Britain"
Wie findet ihr es, dass ITV Meghans Verwandte als Insider engagiert hatte?1439 Stimmen
1372
Was für ein Blödsinn – sie kennen Meghan doch kaum!
67
Na ja, da wären sicherlich gute Informationen rausgekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de