Erbrechen erlaubt! Am Samstag ist es endlich so weit: Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) werden sich in der George’s Chapel auf Schloss Windsor das Jawort geben. Während das britische Volk und sogar einige Online-Unternehmen dem großen Tag entgegenfiebern, scheint eine Designerin von der bevorstehenden Zusammenkunft des Rotschopfs und der Schauspielerin gar nicht angetan zu sein: Lydia Leith entwarf royale Kotztüten!

Auf ihrer eigenen Website präsentiert die Künstlerin ihr neuestes Werk: Eine passenderweise royalblaue Papiertüte ziert der Aufdruck des Brautpaars und die Notiz: "Haltet dies am 19. Mai 2018 bereit". Ob die preisgekrönte Grafikdesignerin den Hype um die Königsfamilie etwa für übertrieben hält? Immerhin verziert sie ihre skandalverdächtigen Tütchen sogar mit der Aufschrift "Ein neuer Herzog, um euch zum Kotzen zu bringen" – na, wenn das die Bald-Eheleute sehen.

Ihr jüngster Entwurf ist allerdings nicht der erste, mit dem sie dem Wirbel um die Windsors kontert. Auch zu Prinz William (35) und Herzogin Kates (36) Hochzeit hatte sie ähnliche Exemplare entworfen. Weitere Sick Bags hatte Lydia sogar für die Geburten von Prinz George (4), Prinzessin Charlotte (3) und Prinz Louis angefertigt.

Meghan Markle und Prinz Harry bei einem Event in Cardiff, WalesWPA Pool / Getty Images
Meghan Markle und Prinz Harry bei einem Event in Cardiff, Wales
"Royale Hochzeits-Kotztüten"Splash/Lydia Leith
"Royale Hochzeits-Kotztüten"
Lydia Leiths Entwurf zur Geburt von Prinzessin CharlotteSplash/Lydia Leith
Lydia Leiths Entwurf zur Geburt von Prinzessin Charlotte
Was haltet ihr von den royalen Kotztüten?543 Stimmen
142
Finde ich total witzig!
401
Ich finde das etwas respektlos.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de