So schön Meghan Markle (36) als Braut auch strahlte: Ihre Nervosität konnte sie nicht komplett verbergen! Am Samstag gab die einstige Suits-Darstellerin Prinz Harry (33) vor den Augen der Welt das Jawort. Begeistert warteten die Royal-Fans auf ihren ersten Kuss als Ehepaar – und den bekamen sie vor der Kapelle auch zu sehen. Doch kurz vor dem großen Moment wandte sich Meghan noch einmal hilfesuchend an ihren Angetrauten!

Laut Mirror soll die zuvor noch überglücklich strahlende Braut ihren Liebsten ganz besorgt um Rat gefragt haben. "Küssen wir uns jetzt?", wollte die 36-Jährige auf Nummer sicher gehen – was ihr Harry beherzt bejahte. Daraufhin gab sich das Paar den lang ersehnten Hochzeitskuss und brachte die begeisterte Menge zum Jubeln. Vor der St.-George-Kapelle auf dem Schloss Windsor hatten sich zahlreiche Gäste eingefunden, um den Frischvermählten zu gratulieren.

Eine Körpersprachenexpertin wertete den Kuss für das Medium aus und kam zu dem Schluss: Letztlich ist es sogar Meghan, die den Lippenkontakt bestimmt. Dass ihr Make-up dabei nicht verwischt, ist Harrys Fertigkeiten zu verdanken. "Harry hat den Trick benutzt, sie sanft auf die Unterlippe zu küssen, um zu vermeiden, dass ihr Lipgloss verschmiert", beobachtete die Fachfrau.

Prinz Harry und Meghan kommen aus der KapelleAndrew Matthews - WPA Pool/Getty Images
Prinz Harry und Meghan kommen aus der Kapelle
Prinz Harry und Meghan Markle bei ihrer Hochzeit 2018DOMINIC LIPINSKI/AFP/Getty Images
Prinz Harry und Meghan Markle bei ihrer Hochzeit 2018
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrem ersten KussWPA Pool / Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrem ersten Kuss
Hättet ihr erwartet, dass Meghan vor dem Kuss noch Unsicherheit zeigt?10824 Stimmen
9680
Schon, es war immerhin einer der aufregendsten Momente ihres Lebens.
1144
Nein! Das hat mich überrascht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de