Endlich! Lange haben die Fans von Khloe Kardashian (33) auf diesen Post gewartet. Vor fünf Wochen ist der größte Wunsch der Reality-TV-Beauty in Erfüllung gegangen: Sie wurde Mama einer kleinen Tochter. Seit der Geburt von Baby True zeigte sich die Blondine allerdings nicht mehr auf ihren sozialen Netzwerken – bis jetzt. Nun präsentiert sich die Jeans-Designerin ihren Fans und gibt sogar ein After-Baby-Body-Update.

Eine Woche nachdem die jüngere Schwester von Kim (37) und Kourtney (39) das [Artikel nicht gefunden] ihr Baby Girl auf Instagram präsentiert hat, zeigt sie sich nun selbst wieder auf Social Media. Auf Snapchat teilt die Neu-Mama ein Video, das sie beim Sporttreiben demonstriert. "Fünf Wochen nach der Geburt und ich fühle mich gut", erklärt die Kalifornierin ihren Fans in dem Clip. Besonders stolz sei sie über ihre noch vorhandenen und hart antrainierten Bauchmuskeln. Weniger happy ist Koko über den aktuellen Shape-Zustand ihres Pos und ihrer Oberschenkel. Diese Körperpartien möchte sie schleunigst wieder in Form bringen.

Seit elf Tagen trainiert der Keeping up with the Kardashians-Star wieder. Doch Khloe gibt offen und ehrlich zu, dass die Arbeit am After-Baby-Body nach einer Entbindung nicht einfach sei. "Die Trainingsrückkehr saugt dich aus [...] Das macht einen richtig müde. Es ist wirklich schwieriger als ich erwartet habe." Setzt sich Khloe zu sehr unter Druck? Was meint ihr? Stimmt ab!

Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Kanye West, Kim Kardashian West, Kendall Jenner und Kylie Jenner
Getty Images
Kanye West, Kim Kardashian West, Kendall Jenner und Kylie Jenner
Setzt sich Khloe mit dem After-Baby-Body zu sehr unter Druck?760 Stimmen
649
Definitiv! Khloe sollte das Training langsam angehen!
111
Nein, ich kann Khloe verstehen! Man muss sich im Körper nun mal wohl fühlen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de