Loki, die Sphinxkatze ist tot! Aufgrund seiner Rasse trug der stets wütend aussehende Zeitgenosse kein einziges Haar am Körper – zusätzlich warf seine Haut viele Falten. Dieses grummelige Aussehen brachte dem kleinen Webstar auf vier Pfoten über 78.000 Follower via Social Media ein! Jetzt müssen seine Fans aber in Zukunft auf neue Schnappschüsse des Vierbeiners verzichten: Der "Grimmigste Kater der Welt" ist vergangenen Mittwoch gestorben!

Wie seine Besitzerin Sara Kjelsvig auf der Instagram-Seite des tierischen Stars mitteilte, ist der Kater in Folge einer Zahnreinigung gestorben! Eigentlich sei das ein Routineeingriff ohne stärkere Betäubung gewesen, aber die Nacktkatze litt vermutlich unter einem unentdeckten Herzfehler. So sei selbst das leichte Beruhigungsmittel, das er bekam, zu viel für Loki gewesen. "Sie haben alles versucht, aber sein kleines Herz hat es nicht mehr geschafft", erklärt die Katzenmama in einem Beitrag die Umstände. "Loki, wir werden dich immer lieben, kleiner Kumpel", beendete sie ihren Trauerpost. Der Vierbeiner lebte acht Jahre lang, das ist nur die Hälfte der durchschnittlichen Lebenserwartung einer Sphinxkatze.

Der Kater darf aber nicht mit seiner "Kollegin" Grumpy Cat verwechselt werden, sie lebt nämlich noch. Die Katze, die ihren Namen ebenfalls wegen ihres mürrischen Gesichtsausdrucks erhielt, ging im Jahr 2012 viral – ihre Fans gaben ihr den Namen, der mittlerweile sogar eine eingetragene Marke ist. Lokis Titel "Grimmigster Kater der Welt" wurde ihm damals von seiner Besitzerin selbst verliehen.

Loki und seine Besitzerin Sara KjelsvigInstagram / loki_the_sphynx
Loki und seine Besitzerin Sara Kjelsvig
Loki, die grimmigste Katze der WeltInstagram / loki_the_sphynx
Loki, die grimmigste Katze der Welt
Grumpy Cat in San FranciscoSteve Jennings/Getty Images for Civic Entertainment Group
Grumpy Cat in San Francisco


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de