Mehr Vielfalt bei den Oscars! Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat am vergangenen Montag Einladungen an 928 Künstler aus 59 Ländern verschickt – damit könnte die Anzahl der Jurymitglieder auf 8.200 anwachsen. Noch nie zuvor in der Geschichte der Preisverleihung wurden mehr Leute eingeladen, alljährlich darüber abzustimmen, an wen die Oscars verliehen werden sollen. Mit diesem Schritt trägt die Akademy der Forderung Rechnung, dass mehr Frauen, Nationalitäten und Hautfarben im Komitee vertreten sein sollen.

Die Namen der eingeladenen Künstler lesen sich wie das Who-is-who des Showgeschäfts – der Rolling Stone verriet: Auf der Liste stehen prominente Größen wie die Rapper Kendrick Lamar (31) und Chuck D, die Songwriter Sufjan Stevens und Melissa Etheridge (57) und der Produzent Questlove. Auch der Comedian Dave Chappelle (44) und der "Eternal Sunshine of the Spotless Mind"-Drehbuchautor Michel Gondry (55) sind mit von der Partie. Von den 928 potentiellen neuen Mitgliedern sind 49 Prozent weiblich und 38 Prozent farbig. Diese Entwicklung hängt wohl auch mit den Rassismusvorwürfen zusammen, mit denen sich die Academy vor zwei Jahren auseinandersetzen musste.

Dass in den wichtigsten Oscar-Kategorien nur Weiße nominiert worden waren, hatte 2016 die #OscarsSoWhite-Debatte ausgelöst. Im Zuge dieser stellte sich heraus, dass die Mitglieder der Academy zum größten Teil weiß (92 Prozent) und männlich (75 Prozent) waren. Seitdem ist der Frauenanteil im Vergleich zum Jahr 2015 bereits um sechs auf 31 Prozent angestiegen, der Anteil nicht-weißer Akademiemitglieder hat sich in der Zeit fast verdoppelt und beträgt aktuell 15 Prozent.

Sängerin Melissa EtheridgeGetty Images
Sängerin Melissa Etheridge
Chuck D, RapperJason Kempin/Getty Images
Chuck D, Rapper
Michel Gondry, RegisseurDesiree Navarro/Getty Images
Michel Gondry, Regisseur
Was haltet ihr von der Forderung nach mehr Diversität in der Oscar-Jury?205 Stimmen
170
Es wurde auch höchste Zeit, dass sich etwas ändert.
35
Finde ich überzogen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de