Liebe via Ausschreibung? Tom Cruise (55) gehört zu den begehrtesten Männern der Welt. Dreimal hat sich der Schauspieler bereits vor den Traualtar gewagt. Zuletzt heiratete er Katie Holmes (39) im Jahre 2006 – fünf Jahre nach seiner Scheidung von Hollywood-Star Nicole Kidman (51). In der Zwischenzeit soll der überzeugte Scientologe zahlreiche Date-Bewerbungen von Frauen erhalten haben – und zwar sogar von "Avengers"-Darstellerin Scarlett Johansson (33)!

Das behauptete der ehemalige Sektenanhänger Brendan Tighe im Interview mit Moderatorin Megyn Kelly in der Today-Show. Diese Information will er während seiner Beschäftigung als Mitglied von Toms Sicherheitsteam aufgeschnappt haben. Die Geschichte gehe aber noch weiter: Das Ausschlussverfahren soll für die Starblondine so schlecht ausgefallen sein, dass sich Schauspielkollegin und Gemeindemitglied Erika Christensen (35) sogar von ihr distanzieren musste. Die Kirche dementierte Brendans Verhältnis zu dem Star-Scientologen allerdings.

Auch Scarlett ließ die Anschuldigung gegenüber The Hollywood Reporter nicht auf sich sitzen. "Ich weigere mich, irgendjemanden über mich verbreiten zu lassen, dass es mir an Integrität fehle, um mir meine Beziehungen selbst auszusuchen." Die Vorstellung, dass eine Person für eine Partnerschaft vorsprechen würde, sei so erniedrigend, dass nur ein Mann auf eine solch verrückte Story kommen könne.

Tom Cruise und Katie HolmesAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Tom Cruise und Katie Holmes
Scarlett Johansson, SchauspielerinAndres Otero/WENN.com
Scarlett Johansson, Schauspielerin
Scarlett Johansson bei der amfAR Gala in New YorkIvan Nikolov/WENN
Scarlett Johansson bei der amfAR Gala in New York
Was haltet ihr von dem Bewerbungs-Gedanken?1738 Stimmen
1684
Was für ein Schwachsinn, das ist doch entwürdigend!
54
Für Tom Cruise würde ich schon vorsprechen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de