Der Tod von Rap-Legende 2Pac (✝25) wirft bis heute Fragen auf! In die Köpfe seiner erschütterten Fans hat sich der 13. September 1996 als sein Todesdatum eingebrannt. In der Partymetropole Las Vegas war der Rapper wenige Tage zuvor gemeinsam mit seinem Musikproduzenten in seinem BMW unterwegs. Als sie an einer roten Ampel zum Stehen kamen, wurde der Musiker plötzlich aus einem anderen Wagen heraus niedergeschossen. Jede Hilfe kam zu spät! Der Todesschütze wurde bis heute nicht gefasst. Doch jetzt – 22 Jahre später – gibt es Neuigkeiten im Mordfall um 2Pac!

Er galt als einer der größten Künstler der Musikgeschichte und wurde viel zu früh aus dem Leben gerissen. Die Theorie zu den Todesumständen, die sich bisher am hartnäckigsten gehalten hatte, besagt, dass das Gangmitglied Orlando Anderson den gebürtigen New Yorker aus Rache erschossen haben soll. Der Grund: Der Rapper soll kurz zuvor eine Schlägerei mit seinen Kumpels angezettelt haben. In der Miniserie Death Row Chronicles äußerte sich nun Keefe D, der Onkel des mutmaßlichen Täters, zum potenziellen Tathergang: "Der Todesschuss kam vom Rücksitz", offenbarte der Mann, der zum Tatzeitpunkt mit seinem Neffen im Auto gesessen haben soll. Diese Aussage deckt sich mit den bisherigen Erkenntnissen: Orlando soll sich damals nämlich tatsächlich auf der Rückbank des Wagens befunden haben. Ist das Mordmysterium damit etwa endlich gelöst?

Am 29. Mai 1998 war das Mitglied der South Side Crips-Gang erneut in eine Schießerei verwickelt – und musste diese selbst mit dem Leben bezahlen! Für den Tod des Künstler wurde somit noch immer niemand zur Rechenschaft gezogen.

2PacWENN
2Pac
2PacWENN
2Pac
2PacWENN
2Pac
Hättet ihr gedacht, dass der Mord von 2Pac nach so langer Zeit wieder aufgerollt werden könnte?2117 Stimmen
1503
Ja, der Fall konnte bis heute nicht gelöst werden. Völlig klar, dass die Spekulationen kein Ende nehmen.
614
Nein! Dass der Onkel des vermeintlichen Täters jetzt erst spricht, überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de