Er wollte ein echtes Rockstar-Leben führen und sich nicht der Religion unterordnen! 2004 rief Brendon Urie (31) mit vier Freunden die US-Rockband Panic! At the Disco ins Leben, dessen einzig verbliebenes Gründungsmitglied er ist. Doch noch in anderer Hinsicht begann für den Sänger damals ein neuer Lebensabschnitt: Brendon kehrte der Glaubensgemeinschaft der Mormonen den Rücken. Nun sprach der Rocker ganz offen über seine damaligen Beweggründe.

So habe sich sein neues Leben als Rockmusiker schlecht mit dem Lebensstil der Mormonen vertragen, die beispielsweise den Genuss von Alkohol verbieten. "Ich habe meinen Eltern dann gesagt, dass ich Musik machen will und nicht zum College oder zu einer Mormonen-Mission will, wie es zum Beispiel meine zwei älteren Brüder getan haben", verriet der US-Chartstürmer in einem Interview mit der Bild-Zeitung. Seine Entscheidung, die christliche Glaubensgemeinschaft zu verlassen, habe seine Eltern damals zwar betrübt – doch nach ein paar Monaten sei der anfängliche Schock verdaut gewesen. "Meine Mutter meinte zu mir: 'Brendon, egal was du machst, ich liebe dich dennoch und ich glaube an dich. Geh raus und erfülle deine Prophezeiung'", erzählte der Rockstar.

Obwohl Brendon sich vor 14 Jahren von der Religion der Mormonen abwandte, habe ihn der Glaube auch geprägt, sagte er vor Kurzem in einem Interview mit der Tageszeitung Heilbronner Stimme. So habe er es beispielsweise den Mormonen zu verdanken, dass er "mitfühlend, hilfsbereit und generell ein Menschenfreund" sei.

Brendon Urie bei den Grammy AwardsApega/WENN.com
Brendon Urie bei den Grammy Awards
Panic! At the DiscoWENN.com
Panic! At the Disco
Brendon Urie auf einer GalaFayesVision/WENN.com
Brendon Urie auf einer Gala
Wusstet ihr, dass Brandon Urie zu den Mormonen gehörte?707 Stimmen
74
Ja, davon habe ich gehört!
633
Nein, das war mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de