Er liebte seinen Job! Vor gut einem Monat musste sich die Welt von einem ganz Großen verabschieden. Star-Koch Anthony Bourdain wurde tot in seinem Hotelzimmer im französischen Kaysersberg aufgefunden. Der Küchenprofi war auf Reisen für seine TV-Show "Anthony Bourdain: Parts Unknown" und hat offenbar Selbstmord begangen. Am Wochenende wurde nun sein letztes großes Interview vor seinem Tod veröffentlicht und das zeigt einmal mehr: Seine Arbeit war sein Leben.

Für seine Sendung bereiste Anthony die ganze Welt, erlebte und sah Dinge, die viele andere Menschen nie zu Gesicht bekommen werden. Die Abenteuer in fernen Ländern und Kulturen schätzte er besonders, wie er im Gespräch mit dem Magazin Popula erzählte: "Das ist Luxus, weil ich mir nie hätten träumen lassen, dass ich eines Tages die Freiheit und die Möglichkeit haben würde, mich an solchen Orten wiederzufinden." Besonders gefielen ihm dabei aber nicht die Drehs selbst, sondern die Zeit danach: "Meine glücklichsten Momente unterwegs waren hinter der Kamera, meistens mit der Crew, wenn wir gerade eine Szene im Kasten hatten."

Doch trotz dieser intensiven Zeit war Anthony Bourdain ein Getriebener. So verriet er in dem Interview, das er im Februar gegeben hatte, auch, dass er mit Freizeit nicht viel anfangen konnte. Nach dem Ende der Dreharbeiten fiel er regelmäßig in ein Loch: "Direkt, nachdem ich den riesigen Haufen Arbeit losgeworden bin, verfalle ich in Panik. [...] Ich brauche Deadlines, ich brauche Druck, mein Gehirn muss arbeiten."

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Anthony Bourdain bei einer Panel-Diskussion 2005Frederick M. Brown/Getty Images
Anthony Bourdain bei einer Panel-Diskussion 2005
Anthony Bourdain, Masa Takayama und Eric Ripert beim Screening von "Anthony Bourdain: Parts Unknown"Mike Coppola/Getty Images for Turner
Anthony Bourdain, Masa Takayama und Eric Ripert beim Screening von "Anthony Bourdain: Parts Unknown"
Anthony Bourdain beim Hamptons International Film Festival 2016Matthew Eisman/Getty Images for Hamptons International Film Festival
Anthony Bourdain beim Hamptons International Film Festival 2016
Habt ihr gewusst, dass Anthony Bourdain so ein Workaholic war?47 Stimmen
22
Ja, das hat man gemerkt
25
Nein, das ist sehr überraschend


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de