Am Mittwochabend ist die erste Folge Die Bachelorette über die deutschen TV-Bildschirme geflimmert. Die diesjährige Rosenlady Nadine Klein (32) kommt bei den 20 TV-Junggesellen sehr gut an. Besonders ihrer hübschen Augen wegen geraten die Jungs ins Schwärmen. Auch Ex-Rosenkavalier Oliver Sanne (31), der Nadines Debüt vom heimischen Sofa aus verfolgte, hält mit seiner Meinung über das Aussehen der 32-Jährigen nicht hinterm Berg – allerdings auf eine etwas uncharmante Weise.

Während sich TV-Traumfrau Nadine beim Kennenlernen der Männer vor Komplimenten kaum retten konnte, verpackte der Fitness- und Ernährungsökonom seine Schmeichelei weniger galant. In der ersten Werbepause der Kuppelshow ging der ehemalige Mister Germany mit Bachelor in Paradise-Buddy Sebastian Fobe (33) auf Instagram live. Gemeinsam mit dem 1,94 Meter großen Hannoveraner sprach er über erste Eindrücke von den Kandidaten – und von Nadine. "Nadine ist ja gar nicht so verkehrt. Die ist so ein bisschen robuster. Find ich ganz gut. Jetzt nicht dick oder so, aber jetzt kein so Magermodel. Das mag ich überhaupt nicht, wenn die Frau so klapprig ist."

Nach einem herzhaften Lachen verhalf Kumpel und bekennender Nadine-Fan Sebi dem gebürtigen Bonner dann aus seiner Erklärungsnot: "Robuster? Das nennt man weiblich, Oli! Weiblich! Das ist eine Frau!" Also keine Bodykritik – im Gegenteil! Oli hat das Ganze nur ein wenig unglücklich formuliert!

Nadine Klein, fünfte deutsche BacheloretteMG RTL D / Arya Shirazi
Nadine Klein, fünfte deutsche Bachelorette
Oliver SanneInstagram / oliversanne.coaching
Oliver Sanne
Sebastian Fobe, deutscher Reality-TV-StarMelanie Thiele
Sebastian Fobe, deutscher Reality-TV-Star
Könnt ihr verstehen, dass Nadine so gut bei den Männern ankommt?1895 Stimmen
1335
Klar! Nadine ist einfach eine echte Traumfrau!
560
Keine Frage, Nadine ist hübsch, aber den Wirbel um sie verstehe ich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de