Legt R. Kelly (51) mit seinem neuen Song ein Geständnis ab? Der Sänger, der mit Klassikern wie "I Believe I Can Fly" Musikgeschichte schrieb, steht seit vergangenem Jahr unter enormem Beschuss der Öffentlichkeit. Aufgrund der herben Anschuldigungen der Pädophilie und des sexuellen Missbrauchs, die nach wie vor im Raum stehen, ist der R&B-Star mächtig in Verruf geraten. Von der musikalischen Bildfläche verschwunden ist er dennoch nicht – im Gegenteil: Mit seiner neuen Single "I Admit" meldet er sich jetzt selbst zu Wort und gesteht sich einige schwerwiegende Fehler ein.

Am Montag veröffentlichte der 51-Jährige auf Soundcloud einen Track, der den verräterischen Titel "I Admit" (zu Deutsch: "Ich gebe zu") trägt. In dem 16 Minuten langen und sehr persönlichen Lied bezieht er Stellung zu den Vorwürfen, die sein Leben überschatten. "Ich gebe zu, ich habe Fehler begangen", lauten die ersten Zeilen. "Eines Nachts im Ritz habe ich etwas gemacht, was ich nicht hätte tun sollen", singt er. Spätestens an dieser Stelle läuten die Alarmglocken bei den Fans: Was genau meint er damit? "Ich gebe zu, ich habe mit den Frauen geschlafen – den jüngeren und den älteren. Aber pädophil? Das ist verrückter Scheiß", verteidigt er sich in seinem Gesang.

Im Verlauf des Tracks lässt R. Kelly seinen Emotionen freien Lauf. "Ich bin eine kaputte Legende. Der einzige Grund, warum ich auf Tour bleibe, ist, dass ich meine Miete bezahlen muss." Zu guter Letzt heißt es: "Ich musste diesen Song schreiben, weil mir die Worte im Mund verdreht werden."

R. Kelly, SängerScott Olson / Getty Images
R. Kelly, Sänger
R. Kelly bei einem Konzert in BaltimoreDeyane Moses /London Ent /Splash
R. Kelly bei einem Konzert in Baltimore
R. Kelly bei einem Konzert in New York 2015Mike Pont/Getty Images
R. Kelly bei einem Konzert in New York 2015
Glaubt ihr, dass sich R. Kelly in seinem neuen Song die Schuld eingesteht?364 Stimmen
281
Ja, das ist mehr als eindeutig!
83
Nein, ich denke, das ist einfach Kunst und nichts weiter.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de