Endlich bricht er sein Schweigen! Am Montag hatte Evelyn Burdecki (29) überraschend ihre Trennung von Domenico De Cicco bekannt gegeben. Die Blondine erhob inzwischen schwere Vorwürfe gegen ihren Bachelor in Paradise-Kollegen: Der Charmeur habe sie belogen und soll Vater werden. Das Kind ist aber nicht von Evelyn, sondern von einer anderen Frau, die sich bei ihr gemeldet habe. Was ist dran an dieser Geschichte? Jetzt hat sich der 35-Jährige erstmals zu den Anschuldigungen geäußert!

Bei Guten Morgen Deutschland erklärt Domenico seine Sicht der Dinge: "An den Vorwürfen ist nichts dran. Ich bin nicht zweigleisig gefahren. Dass ich Vater werde, das stimmt, da stehe ich auch zu." Als er sich in der Kuppelshow in Evelyn verliebte, habe er es ernst mit ihr gemeint und ihr nichts vorgespielt. Der Wahlfrankfurter stellt außerdem klar: Er habe die 29-Jährige nicht betrogen.

Domenico wolle aber trotzdem Verantwortung übernehmen und weiterhin für die Mutter seines noch ungeborenen Kindes da sein. Zu seiner Beziehung zu ihr gab er allerdings keine weiteren Details preis. Die Unbekannte soll bereits im siebten Monat ihrer Schwangerschaft sein.

Domenico De Cicco und Evelyn Burdecki bei der Unique Show in DüsseldorfThomas Lohnes / Getty Images
Domenico De Cicco und Evelyn Burdecki bei der Unique Show in Düsseldorf
Evelyn Burdecki und Domenico De Cicco bei "Bachelor in Paradise"MG RTL D
Evelyn Burdecki und Domenico De Cicco bei "Bachelor in Paradise"
Domenico De Cicco, Reality-TV-StarInstagram / domenico_decicco_official
Domenico De Cicco, Reality-TV-Star
Glaubt ihr Domenico?4238 Stimmen
2470
Nein. Er will sich nur rausreden.
1768
Ja, warum sollte er lügen?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de