Schauspielerin Margot Kidder (✝69) spielte in den 70er- und 80er-Jahren die Reporterin Lois Lane in mehreren Superman-Verfilmungen – und wurde dadurch zum Star. Am 13. Mai dieses Jahres kam dann aber die Schockmeldung für alle Fans: Margot ist mit gerade einmal 69 Jahren plötzlich verstorben! Bisher wurde über die genaue Todesursache noch gerätselt. Nun steht aber fest: Margot beging Selbstmord!

Das bestätigte ihre Tochter Maggie McGuane jetzt gegenüber der Nachrichtenagentur Associated Press. Demnach habe der Filmstar absichtlich eine Überdosis Drogen in Kombination mit Alkohol zu sich genommen. "Es ist eine große Erleichterung, dass die Wahrheit ans Licht kommt. Es ist wichtig, offen, ehrlich und ohne Scham damit umzugehen", erklärte Maggie. Welche Drogen dabei genau im Spiel waren, ist allerdings nicht bekannt.

Margot litt seit Jahren an einer bipolaren Störung – und machte daraus auch kein Geheimnis. Seit ihrer Diagnose in den späten 80er-Jahren setzte sie sich öffentlich für Menschen mit psychischen Erkrankungen ein.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Margot Kidder und Christopher Reeve in dem Film "Superman"WENN.com
Margot Kidder und Christopher Reeve in dem Film "Superman"
Margot Kidder bei der Comic Con in San DiegoSandy Huffaker/Getty Images
Margot Kidder bei der Comic Con in San Diego
Margot Kidder bei der Premiere von "Halloween II"Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Margot Kidder bei der Premiere von "Halloween II"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de