Ob ihre Idole ihnen diesen kleinen Scherz wohl übel nehmen? Am Samstagabend feierte Das Supertalent mit einer phänomenalen Auftaktshow sein diesjähriges Comeback. An der Seite von Dieter Bohlen (64) und Bruce Darnell (61) war in diesem Jahr auch Sylvie Meis (40) nach langer Pause mit von der Partie – und durfte direkt einen amüsanten Auftritt miterleben: Mit einer Play-back-Einlage kopierten die ersten drei Künstler Pietro Lombardi (26), Kay One (34) und Mark Medlock (40)!

Unter tosendem Beifall des Publikums absolvierten Luciano Velardi, Holger Stemmer und Rosario Ribaudo ihre Performance. Bis zu den Kniekehlen in einer Box stehend legten sie, mit jeweils angepasster Kostümierung, mit Mark Medlocks "You Can Get It" los, worauf Pietros erster Megahit "Call My Name" folgte. Nach der Imitation von Andrea Berg (52) inklusive roter Perücke beendeten sie ihre "Puppen-Comedy" mit der Neuauflage von Dieters früherem Song "Brother Louie" in der Kay One-Version "Louis Louis" – und rissen den Poptitan damit glatt vom Hocker.

Mit ihren drei Ja-Stimmen der Jury waren die Jungs jedoch nicht die Überraschung des Abends: Trotz seiner noch geringen Erfahrung begeisterte Andreas Maintz das Dreiergespann mit seiner Tanzvorführung so sehr, dass Bruce sogar den goldenen Buzzer drückte – und ihn damit direkt ins Finale bugsierte.

Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen, Juroren bei "Das Supertalent" 2018MG RTL D / Stefan Gregorowius
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen, Juroren bei "Das Supertalent" 2018
Luciano Velardi und Holger Stemmer bei "Das Supertalent"MG RTL D / Morris Mac Matzen
Luciano Velardi und Holger Stemmer bei "Das Supertalent"
Andreas Maintz bei "Das Supertalent" 2018MG RTL D / Stefan Gregorowius
Andreas Maintz bei "Das Supertalent" 2018
Wie hat euch der Auftritt der drei Jungs gefallen?527 Stimmen
449
Das war soooo lustig!
78
Nicht mein Ding.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de