Eigentlich sollte jetzt alles gut werden! Zwei Jahre stritten Brad Pitt (55) und Angelina Jolie (43) nach ihrer Trennung um das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder. Lange durfte der Schauspieler die Kids gar nicht oder nur unter Aufsicht sehen. Vor einigen Wochen einigten sich die Eltern endlich auf eine Vereinbarung, die Brad mehr Zeit mit dem Nachwuchs ermöglicht und die wollte er auch nutzen. Zu seinem 55. Geburtstag lud er Shiloh (12) und Co. zum Übernachten ein – nur einer soll nicht gekommen sein.

Am 18. Dezember wollte der Sechsfach-Vater angemessen feiern, musste dabei allerdings auf den Ältesten verzichten. Laut US Magazine sei seine Beziehung zu Maddox (17) nach dem Liebes-Aus mit Angelina ziemlich zerrüttet. Trotz der Sorgerechtsregelung kann der Teenager bereits frei entscheiden, ob er seinen Adoptivvater sehen will oder nicht.

Schon länger gibt es Berichte, dass die beiden nicht mehr miteinander klarkämen. Maddox habe stattdessen ein besonders enges Verhältnis zu seiner Mom, schließlich adoptierte sie ihn bereits lange vor ihrer Liaison mit Brad. Der 55-Jährige habe sich inzwischen damit abgefunden, das Verhältnis wahrscheinlich nie wieder ganz reparieren zu können.

Angelina Jolie, Brad Pitt und Sohn Maddox im November 2013
Getty Images
Angelina Jolie, Brad Pitt und Sohn Maddox im November 2013
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002
Angelina Jolie und Brad Pitt mit ihren sechs Kindern Maddox, Pax, Zahara, Shiloh, Vivienne und Knox
Splash News
Angelina Jolie und Brad Pitt mit ihren sechs Kindern Maddox, Pax, Zahara, Shiloh, Vivienne und Knox
Glaubt ihr, dass sich das Verhältnis zwischen Brad und Maddox wieder bessert?458 Stimmen
239
Ja, das braucht nur Zeit
219
Nein, da ist zu viel kaputt gegangen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de