Über ein Jahr nach dem Tod des Modedesigners Otto Kern äußert sich nun sein Sohn Olivier. Am 11. Dezember 2017 verstarb der sogenannte "Hemdenkönig" in Monaco – über die Todesursache wurde in den Medien wild spekuliert. Jetzt steht aber fest, dass der Fashion-Gigant bei einem schlimmen Unfall ums Leben kam: Während eines heftigen Unwetters sei er 13 Stockwerke tief aus seinem Apartment gestürzt.

"Im Abschlussbericht der Beamten steht eindeutig, dass es sich um einen Unfall handelt. Davon ist auch die komplette Familie Kern überzeugt", bestätigte Olivier Kern kürzlich im Interview mit Bunte. Außerdem fügte er hinzu, dass sein Vater "überhaupt keinen Grund" gehabt habe, sich das Leben zu nehmen, wie zunächst angenommen wurde.

Auch über seine Trauerarbeit sprach Olivier im Interview. "Der Schmerz über den Tod meines Vaters wird wohl immer in mir bleiben, aber er hat sich im Laufe der vergangenen Monate verändert", stellte er fest und erklärte weiter: "Am Anfang war es ganz schlimm, weil Papa so unerwartet starb. Heute tut es weh, aber ich stehe nicht mehr unter Schock." Besonders der erste Todestag sei aber dennoch hochemotional für ihn gewesen.

Olivier Kern, Naomi Valeska und Otto Kern bei der Unesco Benefit Gala for Children 2008Getty Images
Olivier Kern, Naomi Valeska und Otto Kern bei der Unesco Benefit Gala for Children 2008
Otto Kern mit seiner Ehefrau Naomi ValeskaSplash News
Otto Kern mit seiner Ehefrau Naomi Valeska
Otto Kern bei den Diva Awards 2008Getty Images
Otto Kern bei den Diva Awards 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de