Seriously? Sarah Kern (48) geht ihren Mitbewohner in der aktuellen Promi Big Brother-Staffel mit ihren denglischen Anekdoten gehörig auf die Nerven. Über ihren Ex Otto Kern (67) verliert sie dabei kaum ein Wort. Kein Wunder, denn Sat.1 soll sogar rechtlich dazu gezwungen sein, solche Ausschnitte nicht zu senden!

Wie Bild jetzt wissen will, werden Passagen über den Designer bewusst herausgefiltert. Otto habe dem Sender bereits vor Staffelbeginn mit einem Anwalt gedroht. Ausschnitte, in denen sich Sarah über das gemeinsame Eheleben oder seine Person äußere, seien tabu. Sobald die Teleshoppingqueen "way too much" quasselt und dies gesendet wird, halte es sich ihr Ex-Mann vor, rechtliche Schritte einzuleiten. Eine Sprecherin des Senders soll die Existenz des besagten Schreibens bestätigt haben.

Die gebürtige Dänin hatte Otto damals mit zarten 19 Jahren kennengelernt. Nach sieben Jahren wildem Jet-Set-Leben in Saint Tropez heirateten die beiden 1995. Nach nur vier Jahren folgte die Scheidung. Eine spannende Zeit, über die es bestimmt viel zu erzählen gibt. Was ist dran an der Sendeeinschränkung? Macht bei der Umfrage mit!

Sarah Kern bei "Promi Big Brother"Promi Big Brother, Sat.1
Sarah Kern bei "Promi Big Brother"
Otto Kern, DesignerSean Gallup / Getty Images
Otto Kern, Designer
Sarah Kern bei "Promi Big Brother"Promi Big Brother, Sat.1
Sarah Kern bei "Promi Big Brother"
Glaubt ihr, Otto Kern hat Sat.1 wirklich mit einem Anwalt gedroht?456 Stimmen
439
So viel, wie Sarah quasselt, kann ich mir das gut vorstellen!
17
Quatsch, das ist nur heiße Luft!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de