Angefangen hatte alles mit einem Brief, den Politiker Gregor Gysi (70) am 5. Dezember an die Zeitschrift Bravo adressierte. Über dessen Inhalt waren nicht nur die Empfänger verwundert. So forderte der Bundestagsabgeordnete die Redaktion nach einem Treffen mit Lars Eidinger (42) dazu auf, den Schauspieler doch einmal auf einem Poster abzudrucken. Der Verlag ließ die Fans abstimmen und das Ergebnis ist eindeutig: Lars bekommt ein eigenes Bravo-Poster.

Es war eine wohl eher außergewöhnliche Begegnung, als der Politiker und der Schauspieler im Berliner Cabarét Distel aufeinandertrafen. Letzterer äußerte bei dieser Gelegenheit den Wunsch, auch einmal auf einem Poster der Bravo abgebildet zu werden. Gregor Gysi sicherte daraufhin schnell seine Hilfe zu und wandte sich direkt an die Teeniezeitschrift.

Noch nicht gänzlich von der Idee überzeugt, rief die Bravo ihre Leser einige Tage später auf Twitter dazu auf, über diesen Wunsch abzustimmen. Und die rund 8.000 Teilnehmer hatten eine klare Meinung: Ganze 89 Prozent wünschten sich ein Poster des 42-Jährigen – ein klarer Sieg für den Schauspieler und seinen größten Befürworter.

Gregor Gysi, PolitikerGetty Images
Gregor Gysi, Politiker
Lars Eidinger beim 69. Cannes Film FestivalAndreas Rentz/Getty Images
Lars Eidinger beim 69. Cannes Film Festival
Lars Eidinger bei den Bambi Awards 2018Getty Images
Lars Eidinger bei den Bambi Awards 2018
Wie findet ihr die doch eher ungewöhnliche Aktion des Politikers?379 Stimmen
338
Richtig cool! Vor allem auch, dass er sein Wort gehalten hat!
41
Also ich hätte Lars Eidinger jetzt nicht als Poster gebraucht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de